• deutsch
  • français
  • english

News

Informationen & Presselinks:

 

Sehr geehrte Damen und Herren, es soll vorkommen, dass unter meine Handynummer (0172 - 26 66 232) die Ansage erfolgt: Diese Nummer sei nicht vergeben oder es erfolgt ein Besetztzeichen. Falls es der Fall bei Ihnen seien sollte, bitte ich die „Deutsche Telekom“ anzurufen, dort habe ich seit Dezember 2015 ein Vertrag. Bei Problemen können Sie mich bitte unter meiner Festnetznummer kontaktieren: 0211 - 966 13 60.

 

Ich suche einen Musikübungsraum im Düsseldorfer Norden.

 

  • Interview mit der Zeitschrift Eigentümlich frei
    Januar/Februar 2017 Ausgabe 169 mit André F. Lichtschlag, Herausgeber, Chefredakteur und Gründer der Zeitschrift eigentümlich frei. Dieses Interview finden Sie auf Seite 52 und 53 in der Rubrik: ef-KULTUR.  Zweiseitiges Interview, bitte hier klicken
     

  • Schleswig-Holstein: Ernst-Moritz-Arndt-Gesellschaft e.V. - 18574 Groß Schoritz - Zur Schoritzer Wiek 68
    Neujahrskonzert mit den schönsten Melodien aus Frankreich. Freuen Sie sich auf Lieder aus der Renaissance, Chansons von Édith Piaf, klassische Chansons aus der Belle Époque, traditionelle Lieder, Balladen aus der letzten 50 Jahre, bekannte Opernarien aus der Oper "Carmen" von Georges Bizet sowie Pariser Chansons. Französische Klavierstücke runden die 500 Jahre Musikgeschichte. Für jeden musikalischen Geschmack ist etwas dabei. Zum Schluß können Sie gerne die weltberühmte Chanson von Édith Piaf mitsingen: Non, je ne regrette rien.


    Ausschnitt Pressebericht über mein Konzert am 12. November 2016 in Rügen
    Jahresabschlusskonzert mit Gänsehautfeeling im Arndt-Museum. Bereits zum 2. Mal gastierte die Mezzosopranistin Isabelle Kusari im Ernst-Moritz-Arndt-Museum in Garz. Sie hatte die kulturelle Veranstaltungsreihe 2016 im ersten Halbjahr mit einer musikalischen und poetischen Lesung eröffnet. Nun rundete sie die diesjährige Reihe mit einem weiteren Highlight  ab: Ein französischer Abend voller wunderbarer Melodien und mit Texten von Ernst Moritz Arndt aus Paris und von der Cote d’Azur. Charmant und mit ganz viel französischem Esprit führte die Künstlerin durch den Abend und verzauberte mit französischen Volksliedern, Arien und klassischen Chansons die zahlreichen Gäste. Passend dazu rückte Kusari mit ausgewählten Textauszügen einen wenig bekannten Aspekt im Schaffen des Rügener Schriftstellers in den Blickpunkt und zeichnet ihn als detailgetreuen Beobachter und Liebhaber der französischen Kultur und Landschaft aus. Die kraftvolle Stimme der Mezzosopranistin mit dem einzigartigen Timbre erfüllte den restlos ausverkauften Museumssaal mit wundervollem Klang und führte bei so manch einem Gast zu Gänsehautmomenten. Als besonderes Bonbon stimmte Kusari bei ihrer Zugabe ein Lied gemeinsam mit dem Publikum an, das sich, verzaubert vom französischen Flair, mit tosendem Applaus in die kalte Garzer Nacht verabschiedete.
     

    Ich freue mich erneut auf Sie in Rügen am Samstag, den 14. Januar 2017 – Um 15.00 Uhr
     

  • Erster Parlamentarischer Weihnachtsempfang der AfD-Fraktion im Landtag Sachsen-Anhalt.
    Weihnachtsempfang und Gedenken an Berliner Terroropfer. Bericht, bitte hier klicken.

    Ich singe neben den schönsten Opernarien meines Fachs sehr gerne Kunstlieder, Volkslieder, historische Lieder, geistliche Lieder, Heimatlieder und klassische Chansons aus französischer und deutscher Klassik. Ich biete Lesungen mit Gesang über bedeutende Dichter sowie Liedervorträge zu historischen Themen. Mein Herz schlägt für Frankreich und für Deutschland und meine Programme sind eine Mischung aus weltberühmten Melodien, Raritäten, unentdeckten Werken der klassischen Musik von der Antike bis 20. Jahrhundert. Ich war die erste Künstlerin, die historische Programme mit Gesang eingeführt hat:  2014 die Geschichte der französische Revolution, 1789-1799. 2015 die Geschichte von Napoléon Bonaparte, 1798-1815. 2016 Zum Gedenktag an die Opfer von Flucht und Vertreibung: die Geschichte der deutschen Vertriebenen, die ihre Heimat verloren haben. Diese Premieren sowohl in Frankreich als auch in Deutschland waren ein Riesen Erfolg. Meine Programme sind eine Verschmelzung und eine Mischung von Musik, Gesang, Poesie, Geschichte und Völkerverständigung.

  • Premiere in 2017: Eine Lesung über Marine Le Pen
    Marine Le Pen ist Parteivorsitzende der Front National. Ich präsentiere Ihnen das Portrait dieser großartigen Französin, Europäerin und politischen Persönlichkeit anhand ihrer Biographie und durch Interviewausschnitte, Gespräche und Reden seit 2004 bis 2017. Ausgewählte Interviews, Gespräche und Reden werden alle von mir ins Deutsch übersetzt. Frankreichs kulturelle Identität biete ich mittels traditionellen, volkstümlichen, historischen Liedern und klassischen Chansons aus mehreren Jahrhunderten dar. Gerne können Sie diese musikalische Lesung buchen und eine Veranstaltung ohnegleichen erleben. Dauer der Lesung: 2 Stunden.

Das Jahr 2016 geht zu Ende und es ist Zeit an alle lieben Menschen, die mich und meine Kunst unterstützen haben ein Dankeschön zu erweisen:

 

  • An meine Kolleginnen und Kollegen
    An erste Stelle möchte ich mich bei allen meinen lieben Kolleginnen und Kollegen für die langjährige großartige, vorbildliche und harmonische Zusammenarbeit bedanken: Eunok So aus Südkorea (Bratsche), Jun Zhao aus China (Klavier), Max Philip Klüser aus Deutschland (Klavier), Rie Sakai aus Japan (Klavier), Junior Zambrana Sarracent aus Kuba (Klassische Gitarre), Miguel Lazaro Dias aus Spanien (Klassische Gitarre). Eure wunderbare Begleitung war mehr als eine Bereicherung für meinen Gesang. Ihr habt das Publikum mit Eurem virtuosen Solospiel begeistert und ich habe es bei jedem Konzert genossen Euren Klängen zu lauschen. Vielen herzlichen Dank für die Proben, die schönen und lustigen Momente, aber auch für die langen Reisefahrten, die Ihr mit mir gemacht habt, um mich und meine Kunst Bundesweit zu unterstützen: Ihr seid klasse! Ich freue mich weiterhin auf unsere vertrauensvolle und kollegiale Zusammenarbeit in 2017. Eure Isabelle  
  •  
  • An die Veranstalter und Anprechpartner
    Mein herzlicher Dank gilt auch den Veranstaltern und den loyalen Ansprechpartner, die seit Jahren und regelmäßig meine Kunst bestärken und unterstützen. Vielen Dank für die hervorragende und herzliche Zusammenarbeit. In einer Zeit großer Hindernisse, ist Ihre Unterstützung von großer Bedeutung für mich. Sehr gerne würde ich Sie hier alle namentlich nennen, um Ihnen meine allertiefste Dankbarkeit zu erweisen. Als ich mit meiner Gesangskarriere begonnen habe, entdeckte ich (und entdecke immer noch) im Laufe der Jahre ein Kulturschatz und ein Juwel an traditionellen, heimatlichen und volkstümlichen Liedern aus Deutschland, und mein Größte Wunsch ist es dieses kostbare und unermessliche Kulturgut bekannt zu machen, und unzähligen unbekannten Komponisten und Dichter aus aller Epochen zu beleben. Ich möchte so gerne dieses Kulturgut singen, bitte helfen Sie mir. Ich freue mich weiterhin auf die wunderbare Zusammenarbeit und freue mich, wenn Sie neben meinen internationalen Programmen, dieses traditionelle, heimatliche und volkstümliche Kulturgut/Kulturerbe buchen könnten. Dafür danke ich Ihnen vom Herzen. Ihre Isabelle Kusari
  •  
  • An meine Fans
    Wahre Kunst entsteht aus Freiheit, deshalb lautet mein Grundsatz: lieber Arm und Frei als Reich und Abhängig! Ich danke meinen Fans für Ihre liebevolle Komplimente, Lob, Ratschläge und für Ihre kritischen Worte. Ihr Interesse an meinem Gesang, Anerkennung für meine Kunst und Ihre Begeisterung für meine Programme bestärken meinen künstlerischen Weg und meinen Einsatz für die kulturellen Werten und Identität Deutschlands. Gerne können Sie diese traditionelle Werte auch unterstützen und dieses heimatliche Kulturerbe aus Deutschland und aus Frankreich fördern, indem Sie ein Liederabend aus meinem Repertoire verschenken, sei es für ein Geburtstag, ein Jubiläum, oder sei es, um ein Stück Ihrer Heimat zu erleben - poetisch und musikalisch. Ich freue mich auf Sie! Ihre Isabelle Kusari

 

Und weil Weihnachten das Fest der Liebe, der Freude, der Geschenke und des Friedens ist. Habe ich für Sie alle diese Attribute in Form von 3 Lieder und 1 Gedicht als festlichen Gruß angehängt, und wünsche Ihnen viel Freude damit:

 

  1. Christliches Lied von Ernst Moritz Arndt: Du lieber, heil’ger, frommer Christ: Du lieber, heil’ger frommer Christ, Du Licht vom lieben Gott gesandt. Du Himmelskind und Himmelschein, damit wir wollen himmlisch sein! Du lieber, heil’ger, frommer Christ, weil heute dein Geburtstag ist, drum ist auf Erden weit und breit bei allen Kindern frohe Zeit. Aufnahme – bitte hier klicken.
  2. Friedenslied von Agnes Miegel: Advent: Der erste Schnee weht übers Land, weiß ist und hell der Flockenfall, ums Haus der Abendnebel zieht und leis klingt erstes Krippenlied. Gottvater legt den Weltenball in seines jungen Kindeshand. O Unschuld, die ihn lächelnd hält, den bunten Ball, bewahr ihn gut, lösch aus den Brand, wisch ab das Blut. Gib, ewig-junges Angesicht, uns neuen Mut mit neuem Licht, und wieg in Deiner Hände Hut zur Ruh die aufgestörte Welt. Aufnahme – Bitte hier klicken.
  3. Weihnachtslied von Franz Gruber: Stille Nacht, heilige Nacht: Stille Nacht! Heilige Nacht! Alles schläft, einsam wacht nur das traute hoch heilige Paar. Holder Knabe im lockigen Haar, schlaf in himmlischer Ruh. Stille Nacht, heilige Nacht, Hirten erst kundgemacht! durch der Engel Halleluja tönt es laut von Ferne und Nah: Christ, der Retter ist da! Stille Nacht! Heilige Nacht! Gottes Sohn, o wie lacht, lieb' aus deinem göttlichen Mund, da uns schlägt die rettende Stund: Christ in deiner Geburt. Aufnahme – Bitte hier klicken.
  4. Gedicht - Neujahrslied von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben: Das alte Jahr ist vergangen, das neue Jahr beginnt. Wir danken Gott zu dieser Frist, Wohl uns, dass wir noch sind! Wir sehn auf's alte Jahr zurück, Und haben neuen Mut: Ein neues Jahr, ein neues Glück! Die Zeit ist immer gut. Ja, keine Zeit war jemals schlecht: In jeder lebet fort Gefühl für Wahrheit, Ehr' und Recht und für ein freies Wort. Hinweg mit allem Weh und Ach! Hinweg mit allem Leid! Wir selbst sind Glück und Ungemach. Wir selber sind die Zeit. Und machen wir uns froh und gut. Ist froh und gut die Zeit, und gibt uns Kraft und frohen Mut bei jedem neuen Leid. Und was einmal die Zeit gebracht, das nimmt sie wieder hin - Drum haben wir bei Tag und Nacht auch immer frohen Sinn. Und weil die Zeit nur vorwärts will, so schreiten vorwärts wir; die Zeit gebeut, nie stehn wir still, wir schreiten fort mit ihr. Ein neues Jahr, ein neues Glück! Wir ziehen froh hinein, denn vorwärts! vorwärts! nie zurück! Soll unsre Losung sein.

 

Ich wünsche Ihnen allen frohe Weihnachten und ein glückliches Jahr 2017, und mir wünsche ich, daß meine Stimme weiterhin wächst und wächst, damit ich mit Ihnen das Geheimnis und die Zaubermacht des allerschönsten auf der Welt teilen kann: DIE MUSIK.

 

In Dankbarkeit und in Vorfreude auf 2017 verbleibe ich mit besten Wünschen und Grüßen aus dem schönen Rheinland

 

Joyeux Noël et Bonne Année :)

 

Merry Christmas and Happy New Year :)

 

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr :)

 

Ihre Isabelle Kusari
 

 


 

 

Auch im Jahr 2017 können Sie sich wieder auf meine neue innovative und exklusive Programme freuen:

 

  • Marine Le Pen - Portrait musical & littéraire d'une femme politique française : Concert-lecture en 2017:

    À partir de sa biographie et des extraits d'interviews, je vous présente cette dirigeante politique et je vous chante un florilège de chansons historiques et de chants traditionnels qui retracent et  reflètent la vie sociale, économique, historique, culturelle de l'identité française. Au Programme l'Histoire de France par les chansons: les rois de France, les grands auteurs, l’esprit et rites des différents siècles, les époques glorieuses, chants religieux, ballades et légendes, la condition féminine, comptines, berceuses, chansons pour enfants, Chansons de la jeunesse, la tradition amoureuse, chansons à danser, répertoire classique, chansons de la Belle Époque, chansons populaires du XX siècle....

    Übersetzung: Marine Le Pen – Portrait und ein musikalisches und kulturelles Musikprogramm: Lesung und Konzert in 2017.
    Marine Le Pen ist eine politische Persönlichkeit in Frankreich. Sie ist 1968 geboren. Sie studierte Jura und war mehrere Jahre als Anwältin tätig. Sie wechselte zu Politik und wurde Parteivorsitzende der Front National. Ich präsentiere Ihnen im kommenden Jahr ihre Biographie, rezitiere Ausschnitte aus Ihren Interviews und singe historische Lieder und traditionelle Chansons, welche das gesellschaftliche, soziale, ökonomische,  historische, kulturelle und vielfältige Leben aus vergangenen Epochen wiederspiegelt. Das Programm, das ich Ihnen darbieten werde, ist eine Mischung kultureller Schätze aus Vergangenheit und Gegenwart der französischen Identität in Europa: Les rois de France, les grands auteurs, l’esprit et rites des différents siècles, les époques glorieuses, chants religieux, ballades et légendes, la condition féminine, comptines, berceuses, chansons pour enfants, Chansons de la jeunesse, la tradition amoureuse, chansons à danser, répertoire classique, chansons de la Belle Époque, chansons populaires du XX siècle....

     

  • Gib einem Volk sein Lied, das Entschwindende, zurück, und Du gibst ihm seine Seele wieder.
    Isabelle Kusari gibt dem deutschen Liedgut wieder eine Stimme.

    Die kulturelle Identität ist ein hohes Gut und von großer Bedeutung für ein eigenes nationales kulturelles Bewusstsein. Das Liedgut ist die Seele eines Landes, es prägt seine Identität und spiegelt seine langjährige Kulturgeschichte wieder. Leider gerät das volkstümliche Liedgut langsam in totaler Vergessenheit, und unzählige Volkslieder sind noch nie angeboten worden. Ich habe mir für 2017 zur Aufgabe gemacht diese Volksliederschätze aus der Vergangenheit und aus der Vergessenheit zu holen und diese zu singen.

    Diese Volkslieder geben uns ein Überblick über die Erfahrungen und die Erlebnisse der Menschen, sie reflektieren Geschichte, Wissen, Sitten, Tugenden, Brauchtum, Dialekt, Schönheit der Landschaft...seit vielen Jahrhunderten. Dieses deutsche Kulturerbe und Kulturschatz ist nicht nur ein kolossaler Bestandteil der europäischen Kultur, es ist auch eine immense Bereicherung für unsere Weltkulturgeschichte. Dieses Liedgut ist somit auch ein Erinnern an zahlreiche Dichter und Komponisten (viele von ihnen leider noch unbekannt), die uns mit einem unermesslichen Kulturschatz beglückt haben. Und an diese Leistungen sollen wir erinnern, diese schützen, bewahren und an kommende Generationen weitergeben.

    Die Pflege des Liedguts soll wie die Pflege eines Denkmals werden.

    Zu dieser Pflege und Bewahrung der kulturellen Identität gehört auch das Liedgut der ehemaligen deutschen Provinzen und Siedlungsgebiete wie West- und Ostpreußen, Pommern, das Baltikum, Schlesien, Böhmen, Siebenbürgen…

    Mein Wunsch und Traum ist es, unter anderem das deutsche volkstümliche Liedgut wieder den Platz und Glanz zu verleihen, der ihm zusteht. Dieses Vermitteln der kulturellen Identität kann nur wieder belebt werden, wenn es von Kultureinrichtungen/Veranstaltern angeboten und präsentiert wird. Die Sicherung der kulturelle Identität, Tradition und Wurzel Frankreichs, Deutschlands und Europas soll gestärkt werden. Dieses kulturelle Kapital soll lebendig werden. Ich als Künstlerin will dazu beitragen.

    Wenn Sie auch, meine verehrte Damen und Herren, dieses traditionelle Repertoire erleben und dazu beitragen möchten, daß dieses Liedgut wieder belebt und bekannt wird, dann freue ich mich, wenn ich Ihnen beliebte wie auch vergessene Volkslieder aus Deutschland sowie traditionelle und historische Chansons aus Frankreich präsentieren darf.

    Verschenken Sie mehr als einen Liederabend - Erleben Sie ein Stück Ihrer Heimat und Kulturgeschichte.

    Ich freue mich auf Sie und verbleibe mit besten Grüßen

    Ihre Isabelle Kusari

     

  • Mein historisches Programm für das Jahr 2017 wird: Die Zensur

     

    Ein historisches, musikalisches und poetisches Programm über die Zensur in der Musik und Literatur. Ich präsentiere Ihnen die Geschichte und die Methoden der Kunstzensur seit der Entstehung bis zur Gegenwart. Wahre Kunst entsteht aus Kreativität, und Kreativität entsteht aus Freiheit. Das Höchste Gut für einen Menschen ist die Freiheit: die Freiheit des Denkens, die Freiheit der Rede, die Freiheit der Meinung, die Freiheit der Kunst und die Freiheit der Presse. Die höchste Pflicht eines demokratischen Staates ist diese Grundrechte zu bewahren und zu bewähren, denn sie sind Voraussetzungen für ein friedliches Zusammenleben und sorgen für eine dauerhafte Stabilität einer gesellschaftlichen und staatlichen Struktur.

     

    Demokratische Länder mit Freiheit und Recht sind ein Vorbild für viele Menschen auf der ganzen Welt, die im 21. Jahrhundert noch das Unglück haben, diese Rechte nicht erleben zu dürfen. Diese Menschen sehnen sich nach Freiheit, nach Gleichheit, nach Unabhängigkeit und nach Menschrechte. Die Offenheit unserer Gesellschaft und die Selbstbestimmung des Einzelnen wurde jedoch über Jahrhunderte sehr hart erobert, von daher dürfen erkämpfte Freiheiten nicht eingeschränkt werden und Grundrechte nicht verletzt werden.

     

    Die Freiheit beinhaltet auch den Respekt anderer Meinungen und Ansichten, die von Vorstellungen der Mehrheit abweichen, und daß diese Meinungen nicht mit undemokratischen Mitteln unterdrückt werden. Eine Meinungsvielfalt ist eine Bereicherung für eine demokratische Gesellschaft und ein Maßtab für die Verständigung. Andere Meinungen und kritische Meinungen unterdrücken, bedeutet nicht nur eine Bereitschaft zur Diskussion, zum kritischen Dialog und zum offenen Austausch der Gedanken zu hindern, sondern eine kostbare Quelle des geistigen Reichtums und Fortschritts des Landes zu hindern.

     

    Normalerweise kommt die Zensur nur in undemokratischen Staaten vor. Die Zensoren schreiben vor, was berichtet, geschrieben, gezeigt oder gesungen werden darf. Weil ihnen einige Wahrheiten lästig sind, sorgen sie dafür, dass bestimmte Informationen nicht an die Öffentlichkeit gelangen und versuchen die Meinung und Gedanken der Bevölkernung für ihre Interessen zu beeinflussen. Künstler, die den Zensorengeschmack nicht teilen, oder die Methoden des Zensoren sich gegen stellen und diese kritisieren, erleben nicht nur einen leidvollen Weg, sondern einen gefahrvollen Weg.

     

    Musik beeinflusst und weckt Emotionen, die eine große Wirkung auf die Menschen haben, und deshalb gelangt sie immer ins Visier der Zensoren.  Besonders wird sie gefürchtet, wenn nationale Emotionen, vaterländische Gefühle und Vaterländische Liebe darin vorkommen. Zusätzlich zu einem Überwachungssystem, wurden Zensurbehörden erschaffen mit passenden Strafen, die ihre Taten decken und rechtfertigen. Das Kulturgut wird missbraucht. Unbequemes Repertoire nicht angeboten oder verboten, unbequeme Künstler unterdrückt und ausgegrenzt.

     

    Die Methoden der Zensoren und ihr Komplizen strecken sich seit der Antike bis heute zwischen die Vorzensur, die Nachzensur, zwischen die offene Zensur und die versteckte Zensur, zwischen Repressionen und grausamen Strafmitteln, zwischen Überwachungen und Bespitzelungen, zwischen Ausgrenzungen und totale Isolation, zwischen Verleumdungen und Manipulation, zwischen Verhaftungen und Folterungen, zwischen Verbannungen bis hin zur Ermordungen.

     

    Die Geschichte ist reich an vielen Beispielen von Kulturschaffenden, Dichtern, Schriftstellern, Komponisten, Sänger, Journalisten, die die Gefahr für Leib und Leben ausgesetzt waren/sind. Manche haben kapituliert, um ihr Leben, ihre Karriere und  finanzielle Existenzen nicht zu gefährden. Doch dieser Verlust der Freiheit ist für diese Künstler sehr schmerzhaft.

     

    Entdecken Sie ab Januar 2017 dieses spannende Thema der Geschichte und erleben Sie eine einmalige musikalische Lesung und ein Konzert ohne Gleichen. Anhand von Gesang, Poesie und historischen Beispielen, erfahren Sie wie die Zensoren unbequeme Demokraten zum Schweigen gebracht haben. 

     

    Wie für meine vorherigen historischen Programme, werde ich auch hier alle Lieder und Gedichte mit einer Zusammenfassung des historischen Hintergrundes kurz erläutern, bevor ich diese singe/vortrage.
     

    Freiheit soll erklingen! Die Liebe lebt nur im Land der Freiheit und im Land der Freiheit herrscht Glück, Freude und Frieden.

     

    Ich freue mich auf Sie und verbleibe mit besten Grüßen

     

    Ihre Isabelle Kusari

     

  • Saarland - Jahresabschlusskonzert der VHS-Illingen - Kulturschätze aus allen Bundesländern:

    Premiere „Die schönsten Melodien aus Deutschland“. Interpretiert habe ich Kunst- und Volkslieder, die das Kulturleben in Deutschland geprägt haben. Ergänzt wurde der musikalische Vortrag durch eine Lesung von Gedichten von bekannten und unbekannten Dichter.

     

  • Konzert in Mecklenburg-Vorpommern: Ernst Moritz Arndt in Paris und an der Côte d'Azur
    Ernst Moritz Arndt war ein Denker, patriotische Dichter, historischer und Reiseschriftsteller, Freiheitskämpfer, Abgeordneter und Komponist. Ich freue mich erneut in Rügen diesen großen deutschen Dichter zu präsentieren, und dazu die schönsten Melodien aus Frankreich zu singen. Ich lese Ausschnitte aus dem „Pariser Sommer 1799“ und rezitierte Ernst Moritz Arndts Eindrücke über die Côte d’Azur. Klavierstücke von französischen Komponisten bereichern zudem diese poetische und musikalische Soirée.
  • Volkshochschule Bruckmühl in Bayern: Vive l’amour – Die schönsten Liebesgedichte aus aller Zeiten Bitte hier klicken Erleben Sie magische Momente voller Sinnlichkeit und Poesie, und entdecken Sie eine Sammlung von Liebeslyrik deutscher Dichter und Dichterinnen. Schon in der Antike schrieben Dichter über das größte Gefühl der Freude - Die geheimnisvolle Kraft der Liebe inspirierte und beflügelte Dichter und Komponisten zu Höchstleistungen. Ich singe Ihnen das schönste Gefühl der Welt und rezitiere die romantischsten Liebeserklärungen, von der Antike bis zur Gegenwart. Ich freue mich auf Sie in Bruckmühl in Bayern.

  • Paris à la Belle Époque: Chansons und romantische Musik in Werl - Wickede (Ruhr) – Ense. Bitte hier klicken

  • 175 Jahre Deutschlandlied. Die deutsche Nationalhymne ist 175 Jahre alt. Das "Lied der Deutschen", wie es damals hieß, schrieb der Dichter und Sprachforscher August Heinrich Hoffmann von Fallersleben 1841. Zu diesem Anlaß werde ich Ihnen bei dieser Lesung 2 Gedichte von ihm rezitieren und das "Lied der Deutschen" singen. In Corvey verbrach der Lyriker seinen letzten Lebensabschnitt.
  • Das Lied der Freiheit - Gedicht von Hoffmann von Fallersleben - Ausschnitt

    Es lebe, was auf Erden nach Freiheit strebt und wirbt, von Freiheit singt und saget.
    Die Welt mit ihren Freuden ist ohne Freiheit nichts, die Freiheit ist die Quelle der Tugend und des Lichts.
    Es kann, was lebt und webet in Freiheit nur gedeihn.
    Das Ebenbild des Schöpfers kann nur der Freie sein.
    Frei will ich sein und singen, so wie der Vogel lebt, der auf Palast und Kerker sein Frühlingslied erhebt.
    Die Freiheit ist mein Leben und bleibt es immerfort, mein Sehnen, mein Gedanke, mein Traum, mein Lied und Wort.
    Es lebe, was auf Erden nach Freiheit strebt und wirbt, von Freiheit singt und saget.
    Die Freiheit ist mein Leben und bleibt es alle Zeit.
  • 70. Jahre NRW - Liebeserklärung an Nordrhein-Westfalen. Poetische und musikalische Lesung (bitte hier klicken): Vor 25 Jahren kam ich aus Paris nach Düsseldorf. Ursprünglich im kaufmännischen Fach tätig, baute ich mir in Deutschland eine Gesangskarriere auf, in die ich die musikalischen Traditionen beider Länder einbrachte. Dieses Programm zum NRW Tag habe ich zum ersten Mal im Februar 2016 in Mettmann präsentiert und es war ein Riesen Erfolg. Am 28. August 2016 würdigte das Publikum dieses Programm in Düsseldorf mit Standing Ovation.  Als ich im letzten Jahr vom NRW Fest hörte, kam mir die Idee Nordrhein-Westfalen und seine Künstler mit einem einzigartigen Programm zu gedenken – Insbesondere weil ich hier die deutsche Sprache und das Singen gelernt habe und viele meine Träume in diese wunderschönes Land verwirklicht habe. Und so habe ich viel recherchiert und auch viel gefunden. Und ich freue mich Ihnen das Ergebnis meiner musikalischen und poetischen Recherchen zu präsentieren. Eine Hommage an Künstler und Künstlerinnen aus NRW - Zu hören werden Komponisten und Dichter aus zahlreichen Kulturregionen NRW’s sowie aus vielen Epochen vom 16. bis 20. Jahrhundert - 500 Jahre Poesie und Musikgeschichte mit Künstlern aus Düsseldorf, Bonn, Köln, Wuppertal, Bochum, Münster, Detmold, Castrop-Rauxel, Paderborn, Moers, Krefeld…Lieder über die Vielfalt und die Schönheit der Landschaft in NRW, Liebeslieder, Niederrheinische Tanz-Lieder, Rheinische Kirmeslieder, Westfalen Kinderlieder, Lieder über Köln, eine Sammlung von Gedichten über Themen aller Art sowie Gedichte über Düsseldorf, den Rhein, Emscher, Lippe, Ruhr...rheinischer Humor und Solo Klavierstücke umrahmen diese poetische Veranstaltung. Kommen Sie und entdecken Sie das Bundesland Nordrhein-Westfalen mit Liedern, Gedichten, Hymnen und Klavierstücke. Beiliegend das Programm. Bitte hier klicken.

  • Benefizkonzert für das Hospiz in Ratingen - Bitte hier klicken: Ich unterstütze jährlich mit meiner Kunst karikative Einrichtungen und ich möchte alle Menschen, die krank sind und diejenigen, die diese Menschen ehrenamtliche begleiten, unterstützen und ihnen mit einem Benefizkonzert eine Freude machen, und ich werde erneut für die Hospizbewegung unentgeltlich am 2. Oktober 2016 auftreten und die schönsten Melodien aus Frankreich singen.

  • Bund der Vertriebenen - Vereinigte Landsmannschaften Ostpreußen und Landesverbände Kreisverband Iserlohn e.V.: Tag der Heimat. Identität schützen - Menschenrechte achten. Gedenkveranstaltung zum Tag der Heimat 2016 mit kulturellem Programm.


    Der Auftritt für die Landsmannschaft Ostpreußen Iserlohn war für mich ein Erlebnis und ein lehrreicher Nachmittag. Die Kultur, die Tradition, die volkstümliche Musik, die gemeinsamen Gespräche, die schlesischen Trachten, die traditionellen Volkstänze, das Auftreten der Jugendgruppe, Ost- und Westpreußen Singkreis mit Mandoline und Akkordeon, die Geschichten und Erfahrungsschätze der Menschen aus ehemaligen deutschen Ostgebieten zu entdecken und kennen zu lernen, hat mich fasziniert.
     

    Ich habe mich auch sehr gefreut, daß ich einige Vertonungen zu Gedichten von Agnes Miegel singen konnte. Ich habe in 2014 zum 50. Todestag von Agnes Miegel, die Balladendichterin und Mutter Ostpreußens, mit einem Liederabend gedacht und zahlreiche Vertonungen ihrer Gedichte gesungen. Ihre Gedichte und Märchenerzählungen gehören zu den schönsten der deutschen Literatur. Und ich habe mich sehr gefreut, daß nach langer Zeit erst im August 2016 eine Anfrage kam, diese Dichterin wieder zu präsentieren. Gesungen habe ich einige ihrer Gedichte darunter das Meisterwerk „Der Dom“ und die gigantische Komposition von Archimandrit Irenäus Totzke. Beiliegend das Programm, das ich zum Gedenktag an Agnes Miegel im Jahr 2014 gesungen habe – Bitte hier klicken
     

    Diesen Tag der Heimat habe ich sehr genossen. Es war ein großes Ereignis und ich wünsche mir und hoffe sehr, daß dieses lehrreiche Programm und daß diese deutsche Tradition und reiche Kultur nicht nur zur Tag der Heimat einmal im Jahr angeboten wird, sondern öfter von Veranstaltern zum Thema ihrer Veranstaltungen gemacht wird. Das wünsche ich mir vom ganzen Herzen, und werde mich als Künstlerin für die kulturelle Identität und für das traditionelle Liedgut Deutschlands und Frankreichs einsetzten, und dieses Kulturerbe besingen.
     

    Beiliegend ein Ausschnitt vom Danksagung BdV Kreisverband Iserlohn vom 4.9.2016:
    Nachlese zum Tag der Heimat am 03.09.2016.

     

    Sehr geehrte Frau Kusari,
     

    Ihre Interpretation der Vertonungen von Gedichten und Balladen von Agnes Miegel berührten zu tiefst. Als ich mir Ihre Stimme auf Ihrer Internetpräsenz anhörte, hatte ich eine gewisse Vorstellung und Erwartung, wie Ihr Auftritt gestaltet werden könnte. Diese Erwartungen sind gestern übertroffen worden.
     

    Die von Ihnen vorgetragenen Lieder – altbekannt – erhielten doch durch Ihre Stimme ein neues intensives, berührendes Klangbild. Ännchen von Tharau, lebt mit dem Klang Ihrer Stimme.
     

    Wo de Haffes Wellen – Bravo!
     

    Lieder in Platt vorzutragen ist für den einen und anderen von uns eine Herausforderung. Sie haben sich diesen Text in einer Variation innerhalb kürzester Zeit angeeignet und mit Ihrerwundervollen Stimme interpretiert, die so hoffe ich – werden Sie auch empfinden – von unserem Publikum beeindruckt aufgenommen wurde. Der Wunsch, ob Sie dieses Lied nochmals vortragen könnten, kam von einem Gast aus Unna, der seine Kindheit ebenfalls im südlichen Uferbereich des Kurischen Haffes verlebte. Meine Eindrücke Ihres gestrigen Auftritts gebe ich gerne weiter, mit der Erwartung verbunden, dass Sie von anderen Verbänden zu Konzerten bzw. Auftritten eingeladen werden.

  • Standing Ovation für mein Programm zum NRW Tag. Hier klicken. Für die jenigen, die dieses Konzert nicht besuchen konnten oder gerne noch einmal dieses hören möchten. Beiliegend das Programm.
  • Benefizkonzert für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Erhalt und Restaurierung von Kulturdenkmalen. Die Stiftung unterstützt unter anderem Kirchen, Schlösser & Burgen, historische Gärten & Parks...Ich engagiere mich für Frankreichs und Deutschlands Kulturerbe und biete traditionelle historische, poetische und musikalische Programme aus allen Epochen an. Die Denkmale wie die traditionelle Musik gehören zu unserem Kulturerbe und Kulturschatz. Mein Herz schlägt für 2 Nationen - ich bin eine stolze Französin mit einer großen Liebe zu Deutschland und dieses Bekenntnis zu Land, Kunst und Leuten mit ihren Sitten und Gebräuchen, spiegelt sich in meinem Repertoire.

    Der 11. September ist Tag des offenen Denkmals und möchte auf den Wert und die Bedeutung des kulturellen Erbes aufmerksam machen, die Denkmäler zu pflegen und bedrohte Baudenkmale in Deutschland zu retten. Die Tradition in der Musik lebendig zu erhalten ist für mich stets von großer Bedeutung. Diese macht unsere bunte Kulturvielfalt aus und bereichert unser Leben und unsere Kultur,- und Kunstgeschichte. Dieses Engagement möchte ich auf die Denkmale übertragen und erweitern, und freue mich als Künstlerin unentgeltlich für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ein Konzert zu geben, traumhafte Klänge aus meiner Heimat zu präsentieren und die Stiftung und viele Gäste mit den schönsten Melodien aus Frankreich zu beglücken.
  • Ein Höhepunkt in Berlin. Bis auf den letzten Platz war das Konzert für das russische Haus der Kultur und Wissenschaft in Berlin gefüllt. Das Publikum gefielt  sehr das Programm und die Verschmelzung von traditionellen Volksliedern aus Deutschland und Russland sowie Chansons aus Frankreich von der Renaissance bis zum 20. Jahrhundert. Ich habe mich sehr gefreut, zum ersten Mal einen musikalischen Abend in russischer Sprache singen zu dürfen. Beiliegend das Programm und Pressebericht. Bitte klicken

  • Städtepartnerschaften Beckums mit La Celle Saint-Cloud und mit Grodków. Freuen Sie sich auf eine Mischung aus Gedichten, Chansons, Lieder und virtuose Klavierstücke aus Deutschland, Frankreich und Polen.

  • Künstlerinnen aus Nordrhein-Westfalen. Bitte hier klicken.
  • Baden-Württemberg – Mulfingen: Ausschnitte Pressebericht  von April 2016 von Herrn Dr. Dieter Fischer. Bitte hier klicken  – Die schönsten Melodien aus Frankreich und aus Deutschland. „Kein Wunder – die Begeisterung der Zuhörer findet nahezu kein Ende. Selten erlebt man eine so gekonnte, weil informative wie auch anregende Veranstaltung wie diese in der Kulturscheune in Mulfingen. Für den jubelnden Beifall bedankt sich Frau Kusari mit der temperamentvoll gesungenen und szenisch angedeuteten „Habanera“ aus Carmen. Ihre kraftvolle Stimme wie auch ihre eigene Begeisterung für die Musik aus der Zeit des „belle epoque“ sind der Garant für diesen Abend. Ihre geschickte Moderation zaubert oft Schmunzeln auf den Gesichtern. Angeregt, auch nachdenklich und beschwingt bricht man auf – im Herzen dankbar für diesen informativen, atmosphärisch beeindruckenden wie auch kurzweiligen und voller Esprit durchpulsten Abend - Unbedingt zum weitersagen“. Kompletter Pressebericht: siehe oben.
  • Im Zauber der Heimat. Konzert zum Gedenktag an die Opfer von Flucht und Vertreibung - Gedenken an die deutschen Vertriebenen, die ihre Heimat verloren haben. Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus - Deutsch-osteuropäisches Forum Düsseldorf. Bitte hier klicken
  • Im Zauber der Heimat. Konzert zum Gedenktag an die Opfer von Flucht und Vertreibung - Gedenken an die deutschen Vertriebenen, die ihre Heimat verloren haben. Diese Premiere in Düsseldorf am 17. Juni 2016 hat das Publikum sehr gut gefallen. Zunächst habe ich die Geschichte der deutschen Vertriebenen und ihr Schicksal nach 1945 präsentiert. Danach habe ich die Heimatgedichte, die Heimatlieder und Hymnen ihrer Regionen und Provinzen in Abwechslung vorgetragen und gesungen. Nach einem langhaltenden Applaus bekam ich am Ende der Veranstaltung großen Zuspruch für dieses Programm. Das Publikum lobte diese einmalige Mischung aus Musik, Poesie und Geschichte, und bedankte sich für dieses Programm, das ihnen ermöglicht hat mehr bzw. vieles über dieses Kulturgut und Regionen zu erfahren. Ich habe mich sehr gefreut, dass es mir gelungen ist, den Opfern von Flucht und Vertreibung mit diesem Konzert zu gedenken, und werde mich weiterhin als Künstlerin für ihr kostbares Kulturerbe einsetzen, damit dieses unermessliche Kulturgut bewahrt und weitergegeben wird. Wenn Sie auch, meine sehr verehrte Damen und Herren, dieses Programm über diese Regionen hören möchten, und Sie dazu beitragen zu können, dass das Kulturerbe dieser ehemaligen Regionen und Provinzen nicht nur/mehr im Archiv bleibt und mit der Zeit in totaler Vergessenheit gerät, dann freue ich mich, wenn ich Ihnen diese Kulturen und ihr Brauchtum/Tradition in Form eines Konzertes und einer Lesung präsentieren kann. Ich habe nach intensive Arbeit und mehrmonatige Recherchen, sowohl historisch, als auch musikalisch und poetisch, eine große Sammlung von Liedern bis zu 8 Stunden Programm zusammengestellt über: Ostpreußen, Westpreußen,  Memelland, Danzig, Pommern, Baltikum, Schlesien, Posen, Weichsel-Warte, Egerland, Sudeten-Schlesien, Böhmen, Mähren, Schwäbische Türkei, Siebenbürgen, Bessarabien, Dobrudscha, Banat, Batschka, Ofener Bergland, Wolgagebiet - Schwarzmeergebiete … Ich kann Ihnen zahlreiche Lieder, Gedichte nach Themen aller Art präsentieren, mit: Traditionelle Lieder, Kunstlieder, Volkslieder, historische Lieder, geistliche Lieder, Heimatlieder, Lieder literarischer Herkunft, Liebeslieder, Jugendlieder, Familienlieder, Hochzeitslieder, Arbeitslieder, Kalenderfestlieder, Kinderlieder, Schicksal Lieder, Abschiedslieder, Trauerlieder, Heimwehlieder, Hoffnungslieder, Lieder über die Schönheit und die Einzigartigkeit dieser Regionen, dialektische Lieder, Wanderlieder, lustige und humoristische Lieder, Romanzen und Balladen.
    Beiliegend das 2-Stündige Programm, welches ich zum Gedenktag an die Opfer von Flucht und Vertreibung am 17. Juni 2016 in Düsseldorf gesungen und vorgetragen habe - Heimatlieder, Heimatgedichte und Hymnen, bitte hier klicken:
  • International. Bitte hier klicken
  • Preussische Allgemeine Zeitung, bitte hier klicken: Zum Gedenktag der Opfer von Flucht und Vertreibung 2016
  • Ostpreussen-NRW. Im Zauber der Heimat - Zum Gedenktag an die Opfer von Flucht und Vertreibung, bitte hier klicken, mit unter anderem Heimatlieder und Heimatgedichte von Ost- und Westpreußische Komponisten und Dichter/Innen.

  • Im Zauber der Heimat - Gedenkkonzert an die Opfer von Flucht und Vertreibung, bitte hier klicken, mit einer Sammlung von Heimatliedern und Volkshymnen aus Siebenbürgen und Bessarabien. 

  • Benefizkonzert für die Suchtberatung und -prävention Aachen: Im Rahmen meiner Tätigkeit als Sängerin unterstütze ich mit meiner Kunst karitative Einrichtungen, soziale Vereine und gemeinnützige Organisationen. Ich freue mich die Suchthilfe in Aachen mit einem Benefizkonzert zu unterstützen - In Kooperation mit: http://www.esskapaden-aachen.de/veranstaltungen/

  • Benefizkonzert für das Hospiz in Ratingen: Im Rahmen meiner Tätigkeit als Sängerin möchte ich allen Menschen, die krank sind und diejenigen, die diese Menschen ehrenamtlich begleiten, unterstützen, und ihnen mit meiner Kunst eine Freude machen. Ich werde erneut in diesem Jahr am 2. Oktober 2016 ein Benefizkonzert präsentieren, und wie von dem Hospiz gewünscht wurde, werde ich die schönsten Melodien aus Frankreich singen.

  • Rügen Kulturgut  - Premiere -  Musikalische und poetische Lesung über den Dichter Ernst Moritz Arndt. Bitte hier klicken

    Insel Rügen – Ein ganz besonderer Abend für Liebhaber von Poesie und raffinierter Musik steht auf dem Programm im Ernst-Moritz-Arndt-Museum in Garz. Ich präsentiere Ernst Moritz Arndt (1769 Groß Schoritz – 1860 Bonn) auf ungewohnte Weise: Ich lese aus seiner Biographie, seinen Werken und Dichtungen – auf Deutsch und Französisch, und singe dazu einzigartige Vertonungen von bekannten und unbekannten Komponisten. Eine außergewöhnliche Verschmelzung von Musik, Gesang, Poesie und Geschichte macht die vergangene Zeit und das Lebensgefühl um 1800 wieder lebendig. Beiliegend eine schöne Vertonung des Gedichtes: Du lieber heiliger frommer Christ

    Beiliegend auch ein Ausschnitt der Ernst Moritz Arndt Gedichte, die ich für das Museum auf der Insel Rügen präsentiert habe - das Publikum war begeistert: Ernst Moritz Arndt-Musikalische, historische und poetische Lesung. Bitte hier klicken.

    Lust auf mehr Poesie und Gesang, dann freue ich mich auf Sie in Rügen - die Insel der Märchen und Träume! Bitte hier klicken.
     

  • Garzer Stadtblatt Rügen: Mecklenburg-Vorpommern: Eine Premiere im Museum Rügen – Lesung mit Gesang über Ernst Moritz Arndt. Bitte hier klicken Ein Abend für Liebhaber der Poesie und raffinierter Musik. Freuen Sie sich auf eine poetische Erzählung und auf eine musikalische Zeitreise ins 18. und 19. Jahrhundert. Ich präsentiere Ihnen die Biographie von Ernst Moritz Arndt und eine Sammlung von Gedichten, darunter Liebesgedichte, Naturgedichte, gesellschaftliche Gedichte, Märchendichtungen und religiöse Lyrik. Dazwischen singe ich schöne Lieder von bekannten und unbekannten Komponisten. Klavierstücke bereichern diese musikalische Lesung voller Romantik beim Sonnenuntergang auf Rügen. Beiliegend ein schönes Gedicht: Du lieber heil'ger frommer Christ

  •  Brandenburg: La Belle Epoque in Bad Belzig. Die schönsten Melodien aus Frankreich Bitte hier klicken. Ein musikalischer Blumenstrauß mit heimatliche Melodien zum Träumen. 500 Jahre französische Musikgeschichte mit romantischen Balladen, Klassische Chansons aus der Belle Epoque, bekannte Chansons von Edith Piaf, Kunstlieder aus der Renaissance, Volkslieder aus mehrere Regionen aus Frankreich und berühmte Operetten und Opernarien aus Carmen-Oper sowie virtuose Klavierstücke. Für jeden musikalischen Geschmack ist etwas dabei. Eine romantische Reise durch viele Epochen und durch viele Regionen Frankreichs. Lassen Sie sich mit romantischen französischen Klängen verzaubern und stimmen Sie sich auf das Fußball Endspiel in Paris ein (:))

  • Schleswig Holstein - VHS Rendsburger Ring. Die schönsten Melodien aus Frankreich und aus Deutschland. Die 100 Gäste in Büdelsdorf bedankten sich sehr für das Konzert am 6. Juni 2016 und lobten die gelungene Verschmelzung aus französische und deutsche Klassik.

  • Rheinland Pfalz. Auftaktpremiere in Moselland: 100 deutsche Dichter und Dichterinnen – Auftaktpremiere mit den ersten 25 in der Akademie Kues. Ich präsentiere Ihnen deutsche Dichter und Dichterinnen, die das Kulturleben in Deutschland geprägt haben, und zahlreiche Komponisten international inspiriert haben. Auch ich bin von diesen Dichterinnen und Dichtern inspiriert worden, und ich freue mich Ihnen unbekannte Schätze sowie eine Vielfalt von Meisterwerken aller Epochen aus Deutschland zu präsentieren. Ein unvergesslicher Abend im Zauber der Poesie mit Gesang und Versen voller Intensität, Ästhetik und Schönheit.

  • Bayerische Landesaustellung 2015 - Napoleon und Bayern (bitte hier klicken): Premiere in Deutschland. Die Geschichte von Napoleon Bonaparte in historische Lieder.

  • VHS Saarbrücken - Heinrich Heine und die Musik. Freuen Sie sich auf eine romantische Lesung mit Gesang. Ich präsentiere Heinrich Heines schönste Gedichte und singe bekannte Vertonungen von Robert Schumann, Richard Wagner, Franz Schubert, Felix Mendelssohn, Friedrich Silcher, Johann Vesque von Püttlingen und vielmehr. Freuen Sie sich auf ein poetischen und musikalischen Abend und singen Sie sein bekanntes Lied "die Lorelei" mit.

  • Schloß Saarbrücken. Die schönsten Melodien aus Frankreich: Eine musikalische Reise durch viele Epochen und viele Regionen Frankreichs. Entdecken Sie traumhafte Klänge aus 500 Jahre Musikgeschichte mit romantischen Balladen, Klassische Chansons aus der Belle Epoque, bekannte Chansons von Edith Piaf, Kunstlieder aus der Renaissance, Volkslieder aus mehrere Regionen aus Frankreich, berühmte Opernarien aus Carmen-Oper sowie virtuose Klavierstücke. Für jeden musikalischen Geschmack ist etwas dabei.
  • Vergessene Komponistinnen und Dichterinnen zum internationalen Frauentag: Musikalische und poetische Erlebnisse von der Antike bis zum 21. Jahrhundert, darunter eine große Anzahl von Ur. und Erstaufführungen von Komponistinnen und Dichterinnen aus 30 Nationen. Ein solches Programm, indem ein Vielzahl von Künstlerinnen aus vielen Epochen und aus vielen Ländern international vertreten sind, gab es noch nie.

  • Länderreise in Bad Sassendorf: Die schönsten Melodien aus Frankreich
  • Traumhafte Melodien aus Frankreich in Saarland - Wochenspiegel

  • Volkshochschule Schwerte:
    Traumhafte Melodien aus Frankreich von der Renaissance bis zum 20. Jahrhundert - Und Chansons zum Mitsingen

  • In Heusweiler erklingen Melodien aus Frankreich – Saarbruecker Zeitung

  • Musikalische Reise in das schöne Land der Dichter und Denker – Künstler und Künstlerinnen aus Nordrhein-Westfalen: Das Konzert am 23. Februar 2016 war ein riesen Erfolg.

  • Auf Spuren vergessener Komponistinnen - Hellweger Anzeiger

  • Pressebericht Volkshochschule Beckum in NRW: Edith Piaf zum 100. Geburtstag und die schönsten Melodien aus Frankreich
  • Traumkonzert in Heusweiler:
    Rathauskonzerte 2016:
    Die schönsten Melodien aus Frankreich
  • Westdeutsche Zeitung: Niederrheinisches Literaturhaus in Krefeld - Internationale Weihnachten im Literaturhaus – Ausverkauft

  • Szenario - Das Städtemagazin für Meerbusch & Kaarst: Kultur und Lifestyle in Meerbusch – Konzert Edith Piaf und die schönsten Melodien aus Frankreich – Volkshochschule Meerbusch

  • Benefizkonzert für das Hospiz in Ratingen: Im Rahmen meiner Tätigkeit als Sängerin möchte ich allen Menschen, die krank sind und diejenigen, die diese Menschen ehrenamtlich begleiten, unterstützen, und ihnen mit meiner Kunst eine Freude machen. Am 15. November 2015, um 16 Uhr.
  • Lieber Gott: Benefizkonzert in der Friedenskirche
  • Relais und Châteaux-Hotel Hohenhaus: Frankreich-Gala auf Hohenhaus, die schönsten Melodien aus Frankreich, Klassik zum Träumen.
  • Mülheimer Herbstblätter 2015: Edith Piaf & die schönsten Melodien aus Frankreich
  • Die schönsten Volkslieder aus Deutschland. Konzert zum Mitsingen: Im Rahmen der Wuppertal–Ronsdorfer Literaturtage trete ich für das Diakoniezentrum Wuppertal am Samstag, den 24.10.2015 mit deutschen Volksliedern auf. Texte zum Mitsingen werden verteilt

  • Deutsch-Französische Gesellschaft Münster: Heinrich-Heine-Lesung mit Gesang

  • Deutsch-Französische Gesellschaft Bielefeld: Edith Piaf & die schönsten Melodien aus Frankreich

  • Europäischer Tag der Sprachen in Osnabrück: Die schönsten Melodien aus Frankreich
  • Agnes Miegel Literarische Gesellschaft in Bad Nenndorf – Konzert - Vertonungen Agnes Miegel Gedichte
  • VHS Meerbusch: Édith Piaf & die schönsten Melodien aus Frankreich
  • Süddeutsche Zeitung: Edith Piaf & die schönsten Melodien aus Frankreich
  • Le Figaro: Frankreich: Premiere - Die Geschichte von Napoléon Bonaparte in historischen Liedern von 1798 bis 1815.
  • Le Petit Journal de Cologne: Privates Interview - Mein Leben in Deutschland.
  • Mapado France: Frankreich: Premiere - Die Geschichte von der französischen Revolution in historischen Liedern von 1789 bis 1799.
  • Comité Régional de Tourisme  Provence-Alpes-Côte d'Azur:
    Premiere - Die Geschichte von Napoléon Bonaparte in historischen Liedern von 1798 bis 1815
  • Frankreich: Premiere: Die Geschichte von der französischen Revolution in historischen Liedern von 1789 bis 1799
  • Castellane - Dossier de Presse - Route Napoléon - Bicentenaire
    Premiere - Die Geschichte von Napoléon Bonaparte in historischen Liedern von 1798 bis 1815
  • France - Le petit bulletin - Bicentenaire Napoléon Bonaparte
    Premiere - Die Geschichte von Napoléon Bonaparte in historischen Liedern von 1798 bis 1815
  • France Première. Bicentenaire Napoléon Bonaparte. Affiche
    Premiere - Die Geschichte von Napoléon Bonaparte in historischen Liedern von 1798 bis 1815
  • ISERE TOURISME - BICENTENAIRE DU RETOUR DE NAPOLEON DE L’ILE D’ELBE: Premiere - Die Geschichte von Napoléon Bonaparte in historischen Liedern von 1798 bis 1815
  • Première en France - Nuit des musées 2014 - Domaine de Vizille -L’histoire de la Révolution française en chansons: Die Geschichte von der französischen Revolution in historischen Liedern von 1789 bis 1799
  • Première en France - Saison printemps-été 2014 - L’histoire de la Révolution française en chansons: Die Geschichte von der französischen Revolution in historischen Liedern von 1789 bis 1799
  • Programme nuit musées rhone alpes 2015: Die Geschichte von der französischen Revolution in historischen Liedern von 1789 bis 1799
DruckversionDruckversion | Sitemap
© Isabelle Kusari | Mezzosopran aus Düsseldorf