• deutsch
  • français
  • english

News

Informationen & kommende öffentliche Konzerttermine:

 

  • Umzug:
    Am 25. Juli 2017 ziehe ich in die perfekte Künstlerwohnung ein umgeben von Bäumen, Vogelgesang und einem Kamin. Und ich kann in diese inspirierende  Kulisse täglich und stundenlang üben und meine Stimme zu Höchstleistungen trainieren.  An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei meiner Vermieterin bedanken für das Erlauben von Musizieren. Ich bitte Sie, meine verehrte Damen und Herren, Ihre Post nicht mehr an die Erwin-Rommel-Straße, sondern - für die Übergangszeit  - an meine alte Postfachadresse: Postfach 33 01 21, 40434 Düsseldorf zu senden. Sobald mein Postfach in „Meerbusch-Büderich“ eingerichtet ist und die Leitung in meiner neuen Wohnung für Internet-Anschluss frei ist, teile ich Ihnen meine postalischen und telefonischen Kontaktdaten mit. Für diese vorübergehende Zeit der Nicht-Erreichbarkeit, können Sie mich Bitte über meine Handy-Nummer erreichen: 0172 – 26 66 232. Vielen lieben Dank.
     

 

  • Landsmannschaft Ostpreußen. Tag der Heimat am 26. August 2017: Die Heimat lebt in Liedern weiter…

Nach jahrelange Recherchen und Forschungen habe ich ein musikalisches, poetisches und historisches Programm über die Kultur und die Geschichte der ehemaligen Deutschen Provinzen und Siedlungsgebiete zusammengestellt und habe ein Teil dieser Werke zum Gedenktag an die Opfer von Flucht und Vertreibung – Gedenken an die Deutschen Vertriebenen, die ihre Heimat verloren haben, präsentiert: am 17. Juni 2016 in Düsseldorf und am 24. Juni 2017 in Hemer. Dieses Programm aus Liedern, Gedichte und Geschichte fand großen Zuspruch und Begeisterung beim Publikum. Ich freue mich diese Kulturschätze aus Ostpreußen, Westpreußen, Freie Stadt Danzig, Pommern, Ostbrandenburg, Schlesien, dem Sudetenland: Böhmen, Mähren, Sudetenschlesien sowie aus dem deutschen Siedlungsgebiete im Baltikum Raum und in Südosteuropa, einschließlich der Donauraum: Bessarabien, Siebenbürgen, Wolga-Gebiete zur Tag der Heimat am 26. August 2017 präsentieren zu dürfen. Anbei das Programm mit Name des Komponisten, des Dichters sowie einige Strophen, die ich singen werde, darunter Kunstlieder, christliche Lieder, Volkslieder, historische Lieder, Heimatlieder, Heimathymnen, regionale Lieder, Heimwehlieder, Denkmallieder, humorvolle Lieder, Naturlieder und ausgewählte Gedichte. Ein Höhepunkt bei der Tag der Heimat wird das Auftreten der Singkreis der Landsmannschaften Ostpreußen Iserlohn und Ost- u. Westpreußen Hemer, unter die Leitung von Lilli Janssen. Akkordeon: Peter Scherer – Mandoline: Helga Hoffmann sowie die schlesische Trachten- und Jugendgruppe Altvater / Rübezahl Iserlohn. Tag der Heimat am 26. August 2017 von 15. bis 17. 30 in Varnhagenhaus, Piepenstockstr. 27 in 58636 Iserlohn. Bitte kommen Sie zahlreich und bringen Sie Freunde und Interessierte mit. Der Eintritt ist frei. Ich freue mich auf Sie. Beiliegend das Programm, das ich präsentieren werde:

 

Ostpreußen: Der Dom. Der Königsberger Dom - Agnes Miegel & Archimandrit Irenäus Totzke

Der erste Laut, der an mein Ohr hier drang, war Deiner Sonntagsglocken Lobgesang. An Deiner Tür, an Deiner Mauern Wucht, hab meine ersten Schritte ich versucht, und Deiner alten Linden Süßigkeit wies Frühling mir und Sommerseligkeit. Du zeigtest, schirmend meine Kinderzeit, im Gleichnis Leben mir und Ewigkeit, und Deiner Uhr geduldiger Stundenschlag geleitete mein Werden, Tag um Tag, und gab Gewißheit mir in dunkler Nacht von einer Liebe, die für alle wacht. Als Euch der Feuersturm verschlungen hat, da starbst Du, Dom, mit Deiner alten Stadt. Du hast ihr noch mit glühenden Glockenzungen, aus stürzendem Haupt den Sterbepsalm gesungen. Insel des Grauens, leer von Leben, was Deinen Kindern Heim und Brot gegeben. Gruft über Grüften standest Du, schwarz und kahl, als ich Dich weinend sah zum letzten Mal. Du liegst wie Jugend, unerreichbar weit. Doch auf dem Goldgrund jeder Weihnachtszeit blickst Du im Schmuck der grünen Lichterbäume, ein Gnadenbild, in meine Flüchtlingsträume. Und wieder seh’ ich alles, wie es war: vor gold’nem Chor goldfunkelnd den Altar, an strengem Pfeiler reicher Kanzel Prunk, der bunten Bogen hochgewölbten Schwung, den Orgelchor, wo ich als Kind gesungen, glühend vor Glück „Es ist ein‘ Ros entsprungen, -“Und keine Nacht verlöscht in meinem Herzen den Friedensschimmer Deiner Altarkerzen!

 

Ostpreußen: Heimweh. Agnes Miegel und Ewald Schäfer

Ich hörte heute Morgen am Klippenhang die Stare schon. Sie sangen wie daheim, und doch war es ein andrer Ton. Und blaue Veilchen blühten auf allen Hügeln bis zur See. In meiner Heimat Feldern liegt in den Furchen noch der Schnee. In meiner Stadt im Norden steh’n sieben Brücken, grau und greis, an ihre morschen Pfähle treibt dumpf und schütternd jetzt das Eis. Und über grauen Wolken es fein und engelslieblich klingt — und meiner Heimat Kinder verstehen, was die erste Lerche singt.

 

Großer Gott, wir loben dich. Ignaz Franz (Schlesien)

1- Großer Gott, wir loben dich; Herr, wir preisen deine Stärke. Vor dir neigt die Erde sich und bewundert deine Werke. Wie du warst vor aller Zeit, so bleibst du in Ewigkeit. 2- Auf dem ganzen Erdenkreis loben Große und auch Kleine Dich, Gott Vater! Dir zum Preis singt die heilige Gemeinde sie verehrt auf seinem Thron Jesum Christum deinen Sohn. 3- Alles, was dich preisen kann, Cherubim und Seraphinen stimmen dir ein Loblied an; alle Engel, die dir dienen, rufen dir stets ohne Ruh Heilig, heilig, heilig zu. 4- Herr, erbarm, erbarme dich. Lass uns deine Güte schauen; deine Treue zeige sich, wie wir fest auf dich vertrauen. Auf dich hoffen wir allein: Lass uns nicht verloren sein. 5- Sieh dein Volk in Gnaden an. Hilf uns, segne, Herr, dein Erbe; leit es auf der rechten Bahn, dass der Feind es nicht verderbe. Führe es durch diese Zeit, nimm es auf in Ewigkeit.

 

Ostpreußen: Muttersprache. Max von Schenkendorf

1- Muttersprache, Mutterlaut! Wie so wonnesam, so traut! Erstes Wort, das mir erschallet, Süßes, erstes Liebeswort, erster Ton, den ich gelallet, klingest ewig in mir fort. 2- Ach, wie trüb ist meinem Sinn, wenn ich in der Fremde bin, wenn ich fremde Zungen üben, Fremde Worte brauchen muß, die ich nimmermehr kann lieben, die nicht klingen als ein Gruß! 3- Sprache schön und wunderbar, ach wie klingest du so klar! Will noch tiefer mich vertiefen in den Reichthum, in die Pracht, ist mir's doch, als ob mich riefen Väter aus des Grabes Nacht. 4- Klinge, klinge fort und fort, Heldensprache, Liebeswort, steig' empor aus tiefen Grüften, längst verschollnes altes Lied, leb' aufs Neu in heil'gen Schriften, daß dir jedes Herz erglüht. 5- Überall weht Gottes Hauch, Heilig ist wohl mancher Brauch.aber soll ich beten, danken, geb' ich meine Liebe kund, meine seligsten Gedanken, sprech' ich wie der Mutter Mund!

 

Ostpreußen: Abends treten Elche aus den Dünen. Heinrich Eichen & Gerd Lascheit

1- Abends treten Elche aus den Dünen ziehen von der Palve an den Strand, wenn die Nacht, wie eine gute Mutter, leise deckt ihr Tuch auf Haff und Land. 2- Ruhig trinken sie vom großen Wasser, darin Sterne wie am Himmel stehn, und sie heben ihre starken Köpfe lautlos in des Sommerwindes Wehn. 3- Langsam schreiten wieder sie von dannen, Tiere einer längst vergangnen Zeit. Und sie schwinden in der Ferne Nebel wie im hohen Tor der Ewigkeit.

 

Ostpreußisches Reiterlied. Gertrud Papendick

l. Deine Söhne, Land im Osten, auf der Grenzwacht letztem Posten, stehn, die Hand am Sattelknauf, daß ein jeder Reiter werde, wuchsen deine edlen Pferde, aus dem Heimatboden auf. 2. Horch, es klingt aus alten Tagen wildes Lied und Heldensagen, Reiterkampf auf grüner Heid'. Vaterlands- und Heimattreue stets bewahrt, bewährt aufs neue, Reiter, denkt der alten Zeit. 3. Kameraden, aufgesessen, wird kein Hindernis gemessen, wenn das Herz im Felde fliegt. Jagd Galopp auf grünen Weiten, seht, wir reiten durch die Zeiten ungehemmt und unbesiegt. 4. Heil'gen Brauches sind wir Erben, laßt ihn, Herrgott, nimmer sterben, unsern alten Reitergeist. Gib uns deines Windes Schwingen, einst, wenn die Fanfaren klingen und es wieder reiten heißt. 5. Wohl, dann werden uns're Scharen, wie ein heilig Wetter fahren durch die Nacht, die dich bedroht. Preußenerde, Heimaterde, von dem Rücken uns'rer Pferde Grüßen wir das Morgenrot.

 

Westpreußen, mein lieb’ Heimatland. Paul Fleske & Hugo Hartmann

1- Westpreußen, mein lieb' Heimatland, wie bist du wunderschön! Mein ganzes Herz, dir zugewandt, soll preisend dich erhöhn. Im Weichselgau ich Hütten bau', wo Korn und Obst der Flur entsprießt, wo Milch und Honig fließt. 2- O Land, durch deutsche Tüchtigkeit und deutschen Fleiß erblüht, dir schwört mein Herz Ergebenheit und Treue mein Gemüt. Durch deutsche Kraft und Wissenschaft, sei deutsches Wesen, deutsche Art dir allezeit gewahrt. 3- Wie lieblich grüßen Wald und Feld, manch blauer See im Tal! Drum steht mir auf der ganzen Welt kein schöner' Land zur Wahl. Im Weichselgau auf blum'ger Au, will ich dereinst begraben sein, geh' ich zur Ruhe ein.

 

Freie Stadt Danzig: In Danzig. Joseph Karl Benedikt von Eichendorff

1-Dunkle Giebel, hohe Fenster, Türme wie aus Nebel sehn. Bleiche Statuen wie Gespenster lautlos an den Türen steh’n. 2-Träumerisch der Mond drauf scheinet, dem die Stadt gar wohl gefällt, als läg' zauberhaft versteinet drunten eine Märchenwelt. 3-Ringsher durch das tiefe Lauschen, über alle Häuser weit, nur des Meeres fernes Rauschen. Wunderbare Einsamkeit! 4- Und der Türmer wie vor Jahren singet ein uraltes Lied: wolle Gott den Schiffer wahren, der bei Nacht vorüberzieht.

 

Pommern: Pommern-Lied: Wenn in stiller Stunde. Adolf Pompe. Nach Melodie von Karl August Groos

1- Wenn in stiller Stunde Träume mich umwehn, bringen frohe Kunde Geister ungesehn, reden von dem Lande meiner Heimat mir, hellem Meeresstrande, düster'm Waldrevier. 2- Bist ja doch das eine in der ganzen Welt, bist ja mein, ich deine, treu dir zugestellt,kannst ja doch von allen, die ich je gesehn, mir allein gefallen, Pommerland, so schön! 3-Jetzt bin ich im Wandern, bin bald hier bald dort, doch aus allem andern treibt's mich immer fort. Bis in dir ich wieder finde meine Ruh', send ich meine Lieder dir, o Heimat, zu!

 

Westpreußen: Wieder in der Heimat. Gregor Remer

1. Wieder kam ich in die Heimat,  Elternhaus grüßt froh herüber.  Sonnenschein auf roten Dächern. –  In den Gärten blüht der Flieder. 2- All’ das Blühen, all’ die Sonne konnt’ mir nicht das Herz erfreuen; auf dem Kirchhof unter Blumen Lag der Beste meiner Treuen.

 

Schlesien: In einem kühlen Grunde. Joseph von Eichendorff & Friedrich Glück

1- In einem kühlen Grunde, da geht ein Mühlenrad; mein Liebchen ist verschwunden, das dort gewohnet hat. 2- Sie hat mir Treu' versprochen, gab mir ein' Ring dabei, sie hat die Treu gebrochen: das Ringlein sprang entzwei. 3 - Ich möcht' als Spielmann reisen
weit in die Welt hinaus und singen meine Weisen und gehn von Haus zu Haus. 4- Hör' ich das Mühl'rad gehen, ich weiß nicht, was ich will - ich möcht' am liebsten sterben, dann wär's auf einmal still.

 

Oberschlesien ist mein liebes Heimatland.

1- Oberschlesien ist mein liebes Heimatland, wo vom Annaberg man schaut ins weite Land, wo die Menschen bleiben treu in schwerster Zeit, für dies Land zu kämpfen, bin ich stets bereit. 2-  Wo der Wind der weiten Wälder Wipfel wiegt, wo verträumt und einsam manches Schlösschen liegt, wo in Seen taucht der Abendsonne Glut. Heimat, liebe Heimat, dir gehört mein Blut. 3- Oft gelitten hast du in der Zeiten Lauf, Land der Väter innig grüß ich dich. Glück auf! Dir halt ich die Treue, Oberschlesisch’ Land. Oberschlesiens Menschen sind als treu bekannt. 4- Deiner heil’gen Erde hat man uns beraubt, an ein Wiedersehen doch ein jeder glaubt. In der Fremde tragen wir dich voller Schmerz. Liebe Heimat, fest und tief im Herz.

 

Schlesien: Riesengebirge. Blaue Berge, grüne Täler. Othmar Fiebiger & Vincenz Hampel
1- Blaue Berge, grüne Täler mitten drin ein Häuschen klein, herrlich ist dies Stückchen Erde, und ich bin ja dort daheim. Als ich einst ins Land gezogen, habn die Berg' mir nachgeseh'n. mit der Kindheit, mit der Jugend, wußt selbst nicht wie mir gescheh'n.  Oh, mein liebes Riesengebirge, wo die Elbe so heimlich rinnt, wo der Rübezahl mit seinen Zwergen Heut' noch Sagen und Märchen spinnt. Riesengebirge, deutsches Gebirge, meine liebe Heimat du! 2- Und kommt's einstens zum Begraben, mögt ihr euren Willen tun, nur das eine, ja das eine, laßt mich in der Heimat ruh'n. Wird der Herrgott mich dann fragen droben nach dem Heimatschein, zieh' ich deutsch und stolz und freudig flugs ins Himmelreich hinein. Bin aus dem Riesengebirge, wo die Elbe so heimlich rinnt, wo der Rübezahl mit seinen Zwergen Heut' noch Sagen und Märchen spinnt. Riesengebirge, deutsches Gebirge, meine liebe Heimat du!

 

Schlesien: O Wanderer. Spruchgedicht von Otto Julius Bierbaum

O Wanderer, steh und schau: Hier fiel ich - in die Hände meiner Frau! Bete für mich ein frommes Gebet, daß es dir nicht wie mir geht.

 

Mich rührt so sehr böhmischen Volkes Weise Rainer Maria Rilke. Mähren.

1- Mich rührt so sehr böhmischen Volkes Weise, schleicht sie ins Herz sich leise, macht sie es schwer. 2- Wenn ein Kind sacht singt beim Kartoffeljäten, klingt dir sein Lied im späten Traum noch der Nacht. 3- Magst du auch sein weit über Land gefahren, fällt es dir doch nach Jahren stets wieder ein.

 

Böhmen: Das Gottesland, das reine. Ernst Leibl & H. W. Weise und Satz

1- Das Gottesland, das reine, ist einsam und alleine. Die Sonn’ mit rotem Scheine erlosch in finstrer Nacht. 2- Nun leucht uns, Trost der Klagen, daß wir nicht gar verzagen, hilf uns die Not ertragen, die uns die Nacht gebracht. 3- Sei unser Weg in Sorgen und führ uns Wohlgeborgen, bis unser junger Morgen aufsteh’ und froh uns macht.


Alt-Prag. Wilhelm Kosch, (Mähren)

1- Heil Dir, du selige holde, stolz prangende Königsbraut! Im Schimmernden Herbstesgolde hab’ dich zuerst geschaut. Ausdämmernder Weite erglänzte der trotzige stolze Hradschin und rings die Höhen umkränzte ein tiefblauer Baldachin. 2- An allen Enden erglühte die ewige Musenstadt, ein rosiger Zauber sprühte vom Garten am Wyschehrad, es reifen die Trauben, die süßen, die Moldau rauschte durchs Tal – Alt-Prag, da durft’ ich dich grüßen, da war ich Student einmal. 3- Und kam die Nacht dann gezogen, die kühle sternklare Nacht, träumt ich auf steinernen Bogen, von Heiligen treulich bewacht, noch einmal die Wunder und Wonnen der hunderttürmigen Stadt, der Schlösser mit Märchenbronnen, wie sie kein König mehr hat. 4- Verrauscht sind tausende Wellen, vergangen so manches Jahr, vergessen so manche Gesellen aus jener Zeiten Schar. Da sitz’ ich nun einsam nieder und halte beim Kruge Rast und singe die uralten Lieder, die du mich gelehret hast. 5 - Hörst Du in den Winkeln und Gassen kaum mehr einen deutschen Laut, du musst sie reden lassen, die diese Stadt erbaut. Von den Steinen kannst du es lesen, die Kirchen verkündigen es dir, Alt-Prag ist deutsch gewesen, des alten Reiches Zier. 6- Und ist auch alles versunken und heute ein Raub der Zeit, die Jugend wonnetrunken, Traum der Vergangenheit, doch goldene Sterne steigen empor in jeder Nacht, sie wollen den Weg mir zeigen, bis daß der Tag erwacht.

 

Mein Sudentenland

1- Wo die Wälder rauschen fern im Böhmerland, wo der Erbfall dröhnt am steilen Bergeshang, wo auf Heimaterde unser Häuschen stand, dort stand meine Wiege im Sudetenland. 2- Wo aus Blütenwolken taucht das Elbeland, wo die Trauben reifen längst am Uferstrand, wo die Jugendzeit mir brachte Glück und Glanz. Dort sind meine Träume im Sudetenland. 3- Wo am Bergeshügel unser Kirchlein stand, wo ein schmaler Weg führt hin zum Grabesrand, wo die Ahnen ruhen unter braunem Sand, fand ich Gottes Liebe in Sudentenland. 4- Hör ich Waldesrauschen fern vom Heimatland, hör ich eine Stimme, wie im Heimatland, hör ich Orgelbrausen weit vom Heimatland, dann bin ich zu Hause, im Sudetenland.

 

Siebenbürgen: Siebenbürgische Volkshymne. Johann Hedwig & Max Moltke

1. Siebenbürgen, Land des Segens, Land der Fülle und der Kraft, Mit dem Gürtel der Karpaten um das grüne Kleid der Saaten, Land voll Gold und Rebensaft. 2. Siebenbürgen, grüne Wiege einer bunten Völkerschar! Mit dem Klima aller Zonen, mit dem Kranz der Nationen um des Vaterlands Altar! 3- Siebenbürgen, süße Heimat, unser teures Vaterland! Sei gegrüßt in deiner Schöne, und um alle deine Söhne, schlinge sich der Eintracht Band.

 

Volkshymne der Deutschen in Ungarn / Hymne der Donauschwaben.  Ernst Imrich & Michael Albert & Ludwig Hackl

1- Seid gegrüßt ihr Deutschen Brüder, Wachet auf, es ruft die Zeit! Lasst uns rühmen, lasst uns preisen, uns'res Volkes Einigkeit!  Wir sind eines Volkes Söhne: Deutsche Sprache, deutsche Art, die die Väter hochgehalten haben treu wir uns bewahrt. 2- Das ist deutschen Mannes Glaube, Das ist deutscher Frauen Ehr’, Das ist deutschen Kindes Zierde, das ist deutschen Volkes Wehr! Deutscher Treue Lied erklinge rings im schönen Ungarland! Schwabenvolk im Glück umschlinge ewig dich der Eintracht Band!

 

Wolgadeutsches Tanzlied

Hallo, Hallo, mich beißt ein Floh, und weiß nicht, wie ich ihn fangen, fangen soll. Ei, seht, wie er die Beine schlenkt und die Rotznas runner, runner hängt.

 

Hoch vom Turm zu Riga. Hermann Wagner, Übersetzung Udo Handrack.

1- Hoch vom Turm zu Riga hör die Nachtigall ich singen so hell. Ach, Nachtigall, ich bitte dich: begeleite mich nach Livland! 2- Flieg mit mir nach Livland, sing im Apfelgarten hell dein Lied. Will finden mein Feinsliebchen dort in Livland und will glücklich sein.

 

Pommern: Wie ist doch die Erde so schön, so schön. Robert Reinick

1- Wie ist doch die Erde so schön, so schön! Das wissen die Vögelein; sie heben ihr leicht Gefieder, und singen so fröhliche Lieder In den blauen Himmel hinein. 2- Wie ist doch die Erde so schön, so schön! Das wissen die Flüss' und Seen; sie malen im klaren Spiegel die Gärten und Städt' und Hügel, und die Wolken, die drüber gehn! 3- Und Sänger und Maler wissen es, und es wissen's viel and're Leut', und wer's nicht malt, der singt es, Und wer's nicht singt, dem klingt es [Im Herzen] vor lauter Freud'!

 

Deutsche Nationalhymne. Hoffmann von Fallersleben & Joseph Haydn

Einigkeit und Recht und Freiheit
für das deutsche Vaterland!
Danach lasst uns alle streben,
brüderlich mit Herz und Hand!
Einigkeit und Recht und Freiheit
sind des Glückes Unterpfand:

Blüh im Glanze dieses Glückes,
blühe, deutsches Vaterland!

  • Schleswig-Holstein: Kreisgemeinschaft Labiau/Ostpreußen. Eine gemeinsame musikalische Veranstaltung mit der Vorsitzende der Kreisgemeinschaft. Eine Reise durch Ostpreußen mit bekannte und unbekannte Liedern, Texten und Geschichten. Klavierstücke umrahmen diese musikalische und poetische Reise. Am Freitag, den 15. September 2017, um 19. Uhr
  • Berlin. Das Beste aus aller Welt mit Liedern aus 16 Länder. Im letzten Jahr war mein Konzert mit russischer, deutscher und französischer Klassik bis auf den letzten Platz für das russische Haus der Kultur und Wissenschaft in Berlin gefüllt. Ich freue mich in diesem Jahr eine Premiere mit Liedern aus zahlreichen Epochen und Kontinente zu präsentieren. Am Donnerstag, den 28. September 2017, um 18.30 in Russisches Haus. Friedrichstraße 176-179. 10117 Berlin
  • Nordrhein-Westfalen. Ibbenbüren.  Gemeinsam mit FRANCE-TREFF e.V. und VHS. Die schönsten Melodien aus Frankreich und aus Deutschland vom 16. bis 20. Jahrhundert. Zauberhafte Klänge und eine Mischung aus romantischen Balladen, Volksliedern, Operetten, Opernarien, klassischen Chansons aus der Belle Époque, bekannten Chansons von Édith Piaf, Kunstliedern sowie Klavierstücken von deutschen und französischen Komponisten. Virtuose Klavierstücke umrahmen diese musikalische Veranstaltung. Der Verein France Treff e.V. verwöhnt dazu kulinarisch mit selbst gebackene Quiche, französischer Käse und natürlich Rotwein runden den Abend im Kulturspeicher Dörenthe perfekt ab. Am Mittwoch, den 4. Oktober 2017, um 19. Uhr im Förderverein Kulturspeicher Dörenthe e.V. Hafenstraße 14. 49479 Ibbenbüren
     
  • Bayern. Die schönsten Melodien aus Frankreich und aus Deutschland von Mittelalter bis 20. Jahrhundert: Zauberhafte Klänge und eine wunderschöne Mischung aus romantischen Balladen, Volk- und Heimatliedern, Operetten, Opernarien, klassischen Chansons aus der Belle Époque, bekannten Chansons von Édith Piaf, Kunstliedern sowie Klavierstücken von deutschen und französischen Komponisten. Gedichte, virtuose und leichte Klassik umrahmen diese musikalische Veranstaltung. Am Samstag, den 14. Oktober 2017 in Galerie Markt Bruckmühl Sonnenwiechser Str. 12, 83052 Bruckmühl.
     
  • Bayern. Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen. Landesgruppe Bayern. Bezirk Oberbayern. Tag der Heimat. Ein vielfältiges Programm mit Liedern und Gedichten aus Ostpreußen, Westpreußen, Pommern, Schlesien sowie aus den ehemaligen deutschen Siedlungsgebiete. Am Sonntag, den 15. Oktober, um 15. Uhr in Rosenheim.
     
  • Mecklenburg-Vorpommern. Rügen. Festliches Weihnachtskonzert. Ich singe Ihnen die schönsten Advents- und Weihnachtslieder aus Deutschland und jeweils aus Frankreich, Italien, Spanien, Russland, Lateinamerika und Nordamerika ein bekanntes Weihnachtslied. Dazu lese ich christliche Gedichte und biblische Geschichten. Klavierstücke umrahmen dieses festliche Weihnachtsprogramm. Ich freue mich auf Sie am 25. November 2017, um 19. Uhr in Ernst-Moritz-Arndt-Museum. An den Anlagen 1.18574 Garz.
     
  • Mecklenburg-Vorpommern. Rügen. Benefizkonzert für krebskranke Kinder und Kinder in der dritten Welt. Um die Arbeit des Vereins Kinderlachen 009 in Rügen zu unterstützen, werde unentgeltlich ein Konzert geben und ein einzigartiges Programm einführen. Freuen Sie sich auf diese Premiere und auf die schönsten Kinderlieder aus aller Epochen und Kontinente, darunter einmalige Kinderlieder aus 30 Länder. Am 24. November 2017, um 19.30 im Theater Putbus. Markt 13, 18581 Putbus
     

 

  • Nordrhein-Westfalen. Hemer. O glücklicher Kreis im festlichen Raum! O goldene Lichter am Weihnachtsbaum! O fröhliche Zeit! O seliger Traum! Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Freude, und für die Kinder das Fest der Träume.  Ich freue mich gemeinsam mit dem Singkreis der Landsmannschaft Ostpreußen dieses christliche Fest der Liebe und Freude mit den schönsten Advents- und Weihnachtslieder zu präsentieren. Weihnachtsgedichte, Weihnachtsgeschichten und Klavierstücke bereichern dieses Weihnachtsprogramm. Landsmannschaft Ostpreußen und Westpreußen Gruppe Hemer. Am 9. Dezember 2017

 

  • Nordrhein-Westfalen. Duisburg. Deutsche Advents- und Weihnachtslieder sind berühmt und zählen zu den schönsten Liedern der Welt, und sie zählen auch zu meinem Lieblingsrepertoire. Ich singe Ihnen diese wunderschöne Advents- und Weihnachtslieder aus Deutschland und präsentiere lese Ihnen dazu Gedichte aus Nordrhein-Westfalen und vielmehr. Am Sonntag, den 17. Dezember 2017, um 15. Uhr in Kultur und Stadthistorisches Museum, Johannes-Corputius-Platz 1.47051 Duisburg

 

Anbei meine Historischen Programme über Frankreich und Deutschland (bitte klicken Sie auf die jeweiligen Punkte):

Ich singe neben den schönsten Opernarien meines Fachs sehr gerne Kunstlieder, Volkslieder, historische Lieder, geistliche Lieder, Heimatlieder, patriotische Lieder und klassische Chansons aus französischer und deutscher Klassik. Ich biete Lesungen mit Gesang über bedeutende Dichter sowie Liedervorträge zu historischen Themen. Mein Herz schlägt für Frankreich und für Deutschland und meine Programme sind eine Mischung aus weltberühmten Melodien, Raritäten, unentdeckten Werken der klassischen Musik von der Antike bis 20. Jahrhundert. Ich war die erste Künstlerin, die historische Programme mit Gesang eingeführt hat:  2014 die Geschichte der französische Revolution, 1789-1799. 2015 die Geschichte von Napoléon Bonaparte, 1798-1815. 2016 Zum Gedenktag an die Opfer von Flucht und Vertreibung: die Geschichte der deutschen Vertriebenen, die ihre Heimat verloren haben. Diese Premieren sowohl in Frankreich als auch in Deutschland waren ein Riesen Erfolg. Meine Programme sind eine Verschmelzung und eine Mischung von Musik, Gesang, Poesie, Geschichte und Völkerverständigung.


1. Premiere in Frankreich in 2014 - Das Historische Programm über die Französische Revolution von 1789 bis 1799. Bitte hier klicken

2. Premiere in Frankreich in 2015 - Das Historische Programm über Napoléon Bonaparte von 1798 bis 1815. Bitte hier klicken

3. Premiere in Deutschland in 2016 - Das Historische Programm zum Gedenktag an die Opfer von Flucht und Vertreibung - Gedenken an die deutschen Vertriebenen, die ihre Heimat verloren haben. Bitte hier klicken

Beiliegend der Pressebericht von der Preußische Allgemeine Zeitung über das Konzert zum Gedenken an die Opfer von Flucht und Vertreibung – Journalist: Frank Horns. Bitte hier klicken.

 

Auch im Jahr 2017 können Sie sich wieder auf meine neue innovative und exklusive Programme freuen:

 

  • Gib einem Volk sein Lied, das Entschwindende, zurück, und Du gibst ihm seine Seele wieder.

    Isabelle Kusari gibt dem deutschen Liedgut wieder eine Stimme.

    Die kulturelle Identität ist ein hohes Gut und von großer Bedeutung für ein eigenes nationales kulturelles Bewusstsein. Das Liedgut ist die Seele eines Landes, es prägt seine Identität und spiegelt seine langjährige Kulturgeschichte wieder. Leider gerät das volkstümliche Liedgut langsam in totaler Vergessenheit, und unzählige Volkslieder sind noch nie angeboten worden. Ich habe mir für 2017 zur Aufgabe gemacht diese Volksliederschätze aus der Vergangenheit und aus der Vergessenheit zu holen und diese zu singen. Diese Volkslieder geben uns ein Überblick über die Erfahrungen und die Erlebnisse der Menschen, sie reflektieren Geschichte, Wissen, Sitten, Tugenden, Brauchtum, Dialekt, Schönheit der Landschaft...seit vielen Jahrhunderten. Dieses deutsche Kulturerbe und Kulturschatz ist nicht nur ein kolossaler Bestandteil der europäischen Kultur, es ist auch eine immense Bereicherung für unsere Weltkulturgeschichte. Und das sollen wir schützen, fördern und an kommende Generationen weitergeben.

    Die Pflege des Liedguts soll wie die Pflege eines Denkmals werden. Zu dieser Pflege und Bewahrung der kulturellen Identität gehört auch das Liedgut der ehemaligen deutschen Provinzen und Siedlungsgebiete wie West- und Ostpreußen, Pommern, das Baltikum, Schlesien, Böhmen, Siebenbürgen…

    Mein Traum ist es, unter anderem das deutsche volkstümliche Liedgut wieder den Platz und Glanz zu verleihen, der ihm zusteht. Dieses Vermitteln der kulturellen Identität kann nur wieder belebt werden, wenn es von Kultureinrichtungen/Veranstaltern angeboten und präsentiert wird. Die Sicherung der kulturelle Identität, Tradition und Wurzel Frankreichs, Deutschlands und Europas soll gestärkt werden. Dieses kulturelle Kapital soll lebendig werden. Ich als Künstlerin will dazu beitragen. Wenn Sie auch, meine verehrte Damen und Herren, dieses traditionelle Repertoire erleben und dazu beitragen möchten, daß dieses Liedgut wieder belebt und bekannt wird, dann freue ich mich, wenn ich Ihnen beliebte wie auch vergessene Volkslieder aus Deutschland sowie traditionelle und historische Chansons aus Frankreich präsentieren darf.  Verschenken Sie mehr als einen Liederabend - Erleben Sie ein Stück Ihrer Heimat und Kulturgeschichte. Ich freue mich auf Sie und verbleibe mit besten Grüßen, Ihre Isabelle Kusari

Vergangene Konzerte - Archiv

  • Baden-Württemberg - Weinstadt-Schnait - Komponisten und Dichter aus Baden-Württemberg sowie romantische Melodien aus Frankreich. Ein Konzertprogramm der besonderen Art. Bezugnehmend auf die aktuelle Sonderausstellung des Museums stehen Lieder und Klavierwerke von Komponisten aus Baden-Württemberg und romantische Gedichte aus Baden-Württemberg im Mittelpunkt. Darüber hinaus kommen die schönsten französichen Melodien von der Renaissance bis zu Édith Piaf zu Gehör. Am 8. Juli 2017, um 19. Uhr in Silcher-Museum des Schwäbischen Chorverband e. V. Silcherstraße 49, 71384 Weinstadt-Schnait
    Für PDF bitte hier klicken
     

  • Baden-Württemberg. 43. Baltische Kulturtage 2017. Deutsch-Baltische Landsmannschaft und Deutsch-Baltischer Freundeskreis in Baden-Württemberg e.V.  Gesang zur Andachts-Gottesdienst und festliche Gesellschaftsabend. Am Samstag, den 15.07.2017, um 17. Uhr im Schloss Unteröwisheim.

  • Mecklenburg-Vorpommern. Pariser Sommer. Ernst Moritz Arndt an der Côte d’Azur und die schönsten Melodien aus Frankreich einschließlich Chansons von Édith Piaf und aus der Belle Époque
    Ich freue mich erneut zum 4. Mal meine Programme über den Dichter Ernst Moritz Arndt in Rügen zu präsentieren. Am 1. Juli 2017 lese ich aus dem Pariser Sommer 1799 und stelle Ernst Moritz Arndt Eindrücke über die Côte d’Azur vor. Dazu singe ich Ihnen die schönsten Melodien aus Frankreich.
    Am Samstag, den 1. Juli 2017, um 19. Uhr in Ernst-Mortiz-Arndt-Geburtshaus, Groß Schoritz. Arndt Haus, Zur Schoritzer Wiek 68, 18574 Garz. Das Haus befindet sich im Ortsteil Groß Schoritz, in der Anschrift wird aber Garz genannt. Abendkasse.
  •  
  • Schleswig-Holtstein. Büdelsdorf. Lieder und Gedichte über Freiheit, Freundschaft, Toleranz und Frieden. In einer bunten Mischung aus Lesung und Gesang präsentiere ich Ihnen Texte und Kompositionen über Frieden, Freiheit, Freundschaft und Toleranz. Am Sonntag, den 2. Juli 2017, um 11. Uhr in Bürgerzentrum. Volkshochschule Rendsburger Ring e.V.Am Markt 2, 24782 Büdelsdorf
     

  • Nordrhein-Westfalen. Musikalische und historische Rahmenveranstaltung zum Gedenktag an die Opfer von Flucht und Vertreibung.

    Bei Kriegsende 1945 erlitten Millionen Deutsche eine Tragödie unvorstellbaren Grauens: Flucht, Vertreibung, Zwangsumsiedlung oder Deportation wurde zum Trauma von rund 14 Millionen Deutschen, die in ihrer angestammte Heimat wohnten. Über 2 Millionen Deutsche kamen durch brutale Morde, Misshandlungen, Hinrichtungen, Internierung, Hunger, Krankheiten oder Zwangsarbeit ums Leben um. Massenhafte Frauen worden vergewaltigt. Die Deutschen flohen schutzlos, schlecht ausgerüstet und ohne ausreichende Lebensmittel aus dem Ostgebiete bei eisiger Kälte oder Schnee zu Fuß, mit Handwagen, Pferde… Die Zivilbevölkerung flieht unter unmenschliche Bedingungen, darunter geschwächte Ältere und Mütter, die Kinderwagen mit Säuglingen und Kleinkindern schieben und die als erste die Kälte und Hunger zum Opfer fallen. Lange Zeit konnten die Opfer über das grausame Geschehen nicht reden können und viele konnten die schweren seelischen Schaden und traumatische Erlebnisse nie überwinden. Kritik über die Schrecken der Vertreibung und das Verbrechen an die Deutschen, wurde lange unterdrückt oder verschwiegen.

    Wir erinnern am Samstag, den 24. Juni 2017 an die Opfer von Flucht und Vertreibung und gedenken an das Leid deutscher Vertriebene, die in jener Zeit als Opfer von Gewalt ums Leben kamen.

    Wir erinnern an die Vertreibung der Deutschen, die ihrer Heimat in Ostpreußen, Westpreußen, Freie Stadt Danzig, Pommern, Ostbrandenburg, Schlesien, dem Sudetenland: Böhmen, Mähren, Sudetenschlesien sowie aus dem deutschen Siedlungsgebiete im Baltikum Raum und in Südosteuropa, einschließlich der Donauraum: Bessarabien, Siebenbürgen, Banat, Wolga-Gebiete…verloren haben.

    Wir gedenken an die Opfer von Wildvertreibungen und Massenmorde an Deutsche, Massengrab von Dobrenz und an das Massaker der Deutschen von Prerau und von Aussig.

    Wir gedenken an die Opfer der "Wilhelm Gustloff Schiff", die unter Todesangst starben. Mehr als 9000 Deutsche ertranken und erfroren im Eiswasser der eisigen Ostsee.

    Wir gedenken an die deutschen Zwangsarbeiter und die Toten in Lagern.

    Wir gedenken, an die Daheim- und Heimatgebliebenen Deutschen, die rechtlos worden, enteignet und Opfer von Rache, Hass, Qual, Übergriffe, Konfiskation, Beschimpfungen, Demütigungen, Erniedrigung oder Diskriminierung ausgesetzt worden.

    Wir gedenken an die Misshandlungen und Vergewaltigungen von Frauen.

    Wir erinnern an das traurige Schicksal der Wolfskinder aus Ostpreußen, die kleine Kinder, die nach dem Zweiten Weltkrieg alles verloren haben, ihre Eltern, ihre Zuhause, ihre Heimat und sie kämpften im Wildnis allein und ohne Schutz ums Überleben.

    Und wir gedenken die großartige Leistungen der deutschen Vertriebenen, die trotz die schrecklichen Erlebnisse und die erschwerlichen Bedingungen in das zerstörte Deutschland, in Ruinenlandschaften, in Baracken, in Fabriken, in überfüllten Lagern… mit leeren Händen das Neubeginn mit Würde gemeistert haben, und Deutschland wieder mit aufgebaut haben.

    Mit ein musikalisches, poetisches, historisches Rahmenprogramm und einer Fülle von Geschichten, Erzählungen, Reden, Liedern, Hymnen, Gedichten und Klavierstücke nehmen wir Sie auf eine Reise zu den ehemaligen deutschen Provinzen und Siedlungsgebiete mit und stellen Ihnen die Kulturschätze und das kostbare Kulturerbe der deutschen Vertriebenen vor. Dieser Gedenktag soll auch die Gelegenheit Allen geben, die Geschichte, die Identität, die Tradition, die Denkmäler und die Kultur der deutschen Ostgebiete, der deutschen und preußischen Stämme kennen zu lernen.

    Ich freue mich sehr auf Ihr Kommen zu diesem Gedenkkonzert am Samstag, den 24.Juni 2017. Landsmannschaft Ostpreußen und Westpreußen Gruppe Hemer und Singekreis der Landsmannschaft Ostpreußen. Im Haus Hemer (Neben der Pfarrkirche St. Peter und Paul). Geitbecke 8, 58675 Von 15. Uhr bis 17.30. Der Eintritt ist frei.
  • Nordrhein-Westfalen. Benefizkonzert für die Hospizbewegung in Ratingen
    Im Rahmen meiner Tätigkeit als Künstlerin unterstütze ich jährlich mit meiner Kunst karitative Einrichtungen, soziale Vereine, gemeinnützige Organisationen und Hospizvereine. Ich freue mich zum Dritten Jahr die Hospizbewegung in Ratingen mit einem Benefizkonzert zu unterstützen. Am Sonntag, den 11. Juni 2017, um 17. Uhr in Haus zum Haus 8 in Ratingen. Bitte hier klicken.

     

  • Nordrhein-Westfalen. Landsmannschaft Schlesien. Kulturschätze aus vielen Epochen.

    Freuen Sie sich auf die schönsten traditionellen Lieder und Gedichte aus Schlesien, Pommern, Ostpreußen, Westpreußen, Böhmen.... Am Mittwoch, den 31. Mai 2017, um 15. Uhr, FORUM der Katholische Kirche: St. Chrysanthus und Daria in Haan, Breidenhofer Str. 1, 42781 Haan

  •  
  • Nordrhein-Westfalen. Soest. Festival Drüggelter Kunststückchen. Die schönsten Melodien aus Frankreich aus 16., 17., 18., 19. und 20. Jahrhundert.
    Eine unvergessliche musikalische Reise durch Frankreich mit klassische Chansons aus der Belle Époque, bekannte Opernarien aus der Oper "Carmen von Georges Bizet", berühmte Chansons von Édith Piaf sowie Pariser Chansons. Am 4. Juni 2017, um 18.30 in der Drüggelter Kapelle, Hof Schulte-Drüggelte in 59519 Möhnesee-Delecke, Drüggelter Weg

  • Rheinland-Pfalz. Bernkastel-Kues. Konzert: "Die schönsten Chansons aus der Belle Époque:  
    Ende des 19. bis Anfang des 20. Jahrhunderts singt Paris der „Belle Époque“ von Liebe, von uneingeschränktem Lebensgenuss und Sorglosigkeit. Auf dem Programm steht eine musikalische Reise mit Juwelen des französischen Chansons, sinnlichen Operetten, romantischen Liebesliedern, humorvollen Chansons sowie Liedern über die  gesellschaftliche  Atmosphäre jener Zeit. Romantische Klavierstücke von französischen Komponisten aus dem 19. und 20.  Jahrhundert runden das Konzertprogramm ab. Am Freitag, den 19.05.2017. Von 19. bis 20. Uhr. In Kurgastzentrum - Forum. Im Kurpark.  54470 Bernkastel-Kues. Keine Anmeldung erforderlich.
  • Saarland - Saarbrücken. Die schönsten Chansons aus der Belle Époque. Ende des 19. bis Anfang des 20. Jahrhunderts singt Paris der „Belle Époque“ von Liebe, von uneingeschränktem Lebensgenuss und Sorglosigkeit. Auf dem Programm steht eine musikalische Reise mit Juwelen des französischen Chansons, sinnlichen Operetten, romantischen Liebesliedern und humorvollen Chansons sowie Liedern über die gesellschaftliche Atmosphäre jener Zeit und die bekanntesten „Valses Musette“. Ich werde alle Stücke kurz auf Deutsch erläutern, bevor ich diese singe. Freuen Sie sich auf die Belle Époque in Saarbrücken und auf eine romantische musikalische Reise ins 19. und 20. Jahrhundert mit zauberhaften Melodien aus Frankreich. Am Freitag, den 5. Mai 2017, um 19. Uhr in Schlossplatz, 66119 Saarbrücken.
     
  •  Brandenburg- Dahlewitz. Freiheit, die ich meine...:
    Zur Tag der Pressefreiheit präsentiere ich Ihnen ein einmaliges Programm zum Thema Freiheit: historisch, poetisch, literarisch und musikalisch von der Antike bis heute. Ich singe Ihnen Freiheitslieder, rezitiert Freiheitsgedichte und lese aus literarischen und historischen Büchern aller Epochen. Compact Magazin/Compact Live: Am 4. Mai 2017, um 19. Uhr in Dahlewitz, Brandenburg.  Bitte hier klicken.
     

    Das Fundament unseres Rechtstaates ist unsere Demokratie und das Fundament unserer Demokratie ist die Freiheit, die uns ermöglicht historische, gesellschaftliche, politische und kulturelle Ereignisse zu kommentieren. Es darf keine Unterdrückung, Ausgrenzung, einseitige Berichtserstattung oder Kulturvermittlung stattfinden. Kompetente und gewissenhafte Journalisten erkennt man an ihrer Neutralität, Objektivität und Wahrheitsvermittlung. 
     

     Hier ein kleiner Ausschnitt des Programms zur Tag der Pressefreiheit:
     

    - Max von Schenkendorf:  Freiheit, die ich meine

    - Ludwig van Beethoven: Wer ist ein freier Mann?

    - Lied aus 18./19. Jahrhundert,  Die Gedanken sind frei

    Günter Grass, Nobelpreisträger und bedeutende Schriftsteller des 20/21. Jahrhundert. Seine Definition der Freiheit.

    - Hoffmann von Fallersleben, Freiheitsdichter.  Das Lied der Freiheit

    - Ludwig Uhland. Der Dienst der Freiheit 

    - Französisches Lied aus dem 19. Jahrhundert über die Emanzipation der Frau und ihre Rechte im 19. Jahrhundert: La femme libre

    Jeanne d’Arc, Heilige, Freiheitskämpferin und französische Heldin im 15. Jahrhundert

    - Hommage an Dr. Udo Konstantin Ulfkotte, gestorben 2017.  Dr. Udo Ulfkotte war ein Held der deutschen Presselandschaft. Der    promovierte Rechts- und Politikwissenschaftler und langjährige Journalist schrieb mehrere Bestseller, darunter die "Gekaufte    Journalisten".

    - Richard Wagner, Komponist, Schriftsteller, Dichter, Regisseur, Dirigent und Freiheitskämpfer : Im treuen Sachsenland ertönt die  frohe Kunde

    Wie sieht es mit der Kunstfreiheit in der heutigen Zeit? Ich selbst, als Sängerin, habe viele Erfahrungen damit gemacht  und gewähre Ihnen darüber Einblicke als Künstlerin.
     

    Freuen Sie sich auf ein spannendes Thema und erleben Sie die Freiheit in allen Facetten mit Freiheitsliedern, Freiheitsgedichten, Volks-  und Heimatliedern sowie virtuose Klavierstücken. 

     

    Max von Schenkendorf, Freiheit, die ich meine. Ausschnitt
    Wo sich Gottes Flamme

    in ein Herz gesenkt,
    das am alten Stamme
    treu und liebend hängt;
    wo sich Männer finden,
    die für Ehr und Recht
    mutig sich verbinden,
    weilt ein frei Geschlecht.
     

    Freiheit, die ich meine,
    die mein Herz erfüllt,
    komm mit deinem Scheine
    süßes Engelsbild!
    Freiheit, holdes Wesen,
    gläubig, kühn und zart,
    hast ja lang erlesen
    dir die deutsche Art.

     

    Hoffmann von Fallersleben, Es lebe was auf Erden nach Freiheit strebt und wirbt von Freiheit singt und saget, Ausschnitt

    Frei will ich sein und singen,
    so wie der Vogel lebt
    der auf Palast und Kerker
    sein Frühlingslied erhebt
     

    Fluch sing ich allen Zwingherrn,
    Fluch aller Dienstbarkeit
    Die Freiheit ist mein Leben
    und bleibt es allezeit.

  • Nordrhein-Westfalen – Meerbusch. Konzert zur Einstimmung auf die Tour de France in Meerbusch - Die schönsten Melodien aus Frankreich - Freuen Sie sich auf ein festliches Programm mit Pariser Chansons, Chansons von Édith Piaf, Balladen aus der letzten 50 Jahre,  Chansons Musette, Operetten, Lieder aus der Renaissance, bekannte Opernarien aus der Oper „Carmen" von Georges Bizet, klassische Chansons aus der Belle Époque, traditionelle Kunst- und Volkslieder. Bis jetzt sind es 70 Anmeldungen. Konzert am Freitag, den 28.04.2017, um 19. Uhr. Adresse: Teloy-Mühle. Kemperallee 10 in Meerbusch - Lank-Latum.  Hier klicken. 
  • Nordrhein-Westfalen - Premiere in Windeck. Die schönsten Melodien und Gedichte aus Deutschland:
    Deutschland ist das Land der großen Dichter und Komponisten. Ich präsentiere Ihnen dieses wunderschöne Land in aller Facetten mit Kunstlieder, Volkslieder, christliche Lieder, historische Lieder, Wanderlieder, dialektische Lieder, Heimatlieder... aus allen Epochen und allen Regionen. Ich rezitiere Ihnen Gedichte von bekannten und von vergessenen deutschen Dichtern. Freuen Sie sich auf Deutschlands Kulturschätze, darunter Liederschätze aus den ehemaligen deutschen Provinzen und Siedlungsgebiete: Ostpreußen, Westpreußen, Pommern, Schlesien...Lauschen Sie die Schönheit der deutschen Sprache, die Einzigartigkeit der Landschaften und Deutschlands reiche Kultur. Am Sonntag, den 16. April 2017, um 16:00 Uhr in Kabelmetal, Schönecker Weg 5, 51570 Windeck. Bitte hier klicken.
  • Brandenburg. Bad-Belzig. Édith Piaf und die schönsten Melodien aus Frankreich
    Ein Nachmittag voller Hochgenuss mit Chansons von Édith Piaf und aus der Belle Époque,  Chansons Musette, Pariser Chansons, Lieder aus der Renaissance, Opernarien und Operetten sowie Klavierstücke von französische Komponisten. Am Samstag, den 8. April 2017, um 16. Uhr in der Waldkapelle Reha Klinikum „Hoher Fläming“ im Oberlinhaus, Hermann-Lielje-Straße 3, 14806 Bad Belzig. Keine Anmeldung erforderlich. Telefon: 033841 54-371. Bitte hier klicken.
  • Baden-Württemberg - VHS Neuenstein in Zusammenarbeit mit der Ev. Kirchengemeinde Kirchensall. Hymnen an die Freiheit. Das Höchste Gut für einen Menschen ist die Freiheit. Wahre Kunst entsteht aus Kreativität, und Kreativität entsteht aus Freiheit. Immer schon waren Mächtige mit Zensur hinter der Musik her, weil die Musik eine große Wirkung auf die Menschen hat. Sie beeinflusst Gefühle und weckt Emotionen, die kaum erklärbar sind, und deshalb gelangt sie immer ins Visier der Zensoren.  Besonders wird sie gefürchtet, wenn nationale Emotionen, vaterländische Gefühle, patriotische Liebe, unliebsame Worte, ungewünschte Komponisten/Dichter oder unbeliebte Tonarten darin vorkommen. Deshalb sind Künstler immer wieder Gefahr für Leib und Leben ausgesetzt. Die Methoden der Zensoren strecken sich zwischen die Vorzensur und die Nachzensur, zwischen die offene Zensur und die versteckte Zensur, zwischen Unterdrückung und Ausgrenzung, zwischen Repression und Strafmitteln, zwischen Überwachungen und Bespitzelungen, zwischen Verhaftungen und Folterungen, zwischen Verbannungen bis hin zur Ermordungen.  Freuen Sie sich auf Hymnen an die Freiheit und erleben Sie Werke mutiger Freiheitsdenker und Freiheitskämpfer. Am Samstag, den 25. März 2017, um 19. Uhr in Ev. Kirchengemeinde Kirchensall. Kirchenweg 4 in 74632 Neuenstein. Abendkasse

    Das Lied der Freiheit - Gedicht von Hoffmann von Fallersleben - Ausschnitt
    Es lebe, was auf Erden nach Freiheit strebt und wirbt, von Freiheit singt und saget.
    Die Welt mit ihren Freuden ist ohne Freiheit nichts, die Freiheit ist die Quelle der Tugend und des Lichts.
    Es kann, was lebt und webet in Freiheit nur gedeihn.
    Das Ebenbild des Schöpfers kann nur der Freie sein.
     
  • Mecklenburg-Vorpommern - Jubiläumskonzert Extraveranstaltung: Das Konzert am Samstag, den 18. März 2017 um 19:00 Uhr ist bereits ausverkauft, deshalb biete ich Ihnen gerne ein zusätzliches Konzert um 17:00 Uhr. Anmeldung unter 038304 - 12212.
     
  • Mecklenburg-Vorpommern. Jubiläumskonzert in Rügen. 80 Jahre Ernst Moritz Arndt Museum. Oh, du liebes Wort!. Ernst Moritz Arndt war ein deutscher Denker, Dichter, historischer und Reiseschriftsteller, Abgeordneter und Komponist. Ernst Moritz Museum feiert sein 80-jähriges Bestehen. Ich werde dieses besondere Ereignis mit ein festliches Programm präsentieren: bekannte Liebeschansons von Édith Piaf, Liebeschansons aus der Belle Époque, Chansons Musette aus Frankreich sowie Liebeslieder aus Deutschland, Russland und Italien. Und von Ernst Moritz Arndt werde ich Ihnen seine schönste Liebesgedichte singen. Feiern Sie dieses Jubiläumsjahr auf Rügen mit. Ich freue mich auf Sie. Konzert am Samstag, den 18. März 2017, um 19. Uhr. Adresse: Ernst-Moritz-Arndt-Museum. An den Anlagen 1.18574 Garz. Telefon 038304-12212. Hier klicken. Dieses Konzert ist ausverkauft.
     
  • Weihnachten: das Fest der Liebe
    O glücklicher Kreis im festlichen Raum! O goldene Lichter am Weihnachtsbaum! O fröhliche Zeit! O seliger Traum!
    Am Weihnachten wird die Geburt Jesu Christi gefeiert. An dieses große Ereignis erinnern Christen weltweit mit unterschiedliche Feierlichkeiten und Traditionen. Weihnachten ist ein Fest der Familie, der Besinnlichkeit und des Friedens. Und für Kinder das Fest der Geschenke und der Träume.  Alle Jahre wieder feiert Deutschland dieses Fest der Liebe und der Freude. Und zu diesen Feierlichkeiten gehören langjährige Traditionen, Sitten und Bräuche. Die Weihnachtlichen Klänge und Weihnachtslieder gehören zu diesen Traditionen. Deutsche Advents- und Weihnachtslieder sind berühmt und zählen zu den schönsten traditionellen Liedern. Und sie zählen auch zu meinem Lieblingsrepertoire. Ich freue ab dem 27. November bis zum 24. Dezember 2016 diese herrliche und zauberhafte Klänge aus Deutschland und aus aller Welt zu präsentieren. Weihnachtsgedichte und Klavierstücke bereichern diese vorweihnachtliche Atmosphäre.

     
  • Erster Parlamentarischer Weihnachtsempfang der AfD-Fraktion im Landtag Sachsen-Anhalt.
    Weihnachtsempfang und Gedenken an Berliner Terroropfer. Bericht, bitte hier klicken. 
    Ich habe die schönsten Advents- und Weihnachtslieder aus Deutschland gesungen Einladung. hier klicken.
     
  • Nordrhein-Westfalen – Bad-Sassendorf: Vive l’amour – Die schönsten Liebesgedichte aus 1000 Jahren.
    Gesprochen und gesungen. Erleben Sie magische Momente voller Poesie. Schon in der Antike schrieben Dichter über das größte Gefühl der Freude - Die geheimnisvolle Kraft der Liebe inspirierte und beflügelte Dichter und Komponisten zu Höchstleistungen. Ich singe Ihnen das schönste Gefühl der Welt und rezitiere die romantischsten Liebeserklärungen. Freuen Sie sich auf Liebeslieder, Liebeschansons und Liebesgedichte von der Antike bis zur Gegenwart. Eine romantische Literaturperformance zur Einstimmung und Inspiration für den „Valentinstag“. Am Sonntag, den 5. Februar 2017, um 15.30 in Kulturscheune Bad Sassendorf, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf. Keine Anmeldung erforderlich.
     

  • Rheinland-Pfalz - Mosel, Bernkastel-Kues: Vive l’amour – Die schönsten Liebesgedichte aus 1000 Jahren.
    Gesprochen und gesungen. Erleben Sie magische Momente voller Poesie. Schon in der Antike schrieben Dichter über das größte Gefühl der Freude - Die geheimnisvolle Kraft der Liebe inspirierte und beflügelte Dichter und Komponisten zu Höchstleistungen. Ich singe Ihnen das schönste Gefühl der Welt und rezitiere die romantischsten Liebeserklärungen. Freuen Sie sich auf Liebeslieder, Liebeschansons und Liebesgedichte von der Antike bis zur Gegenwart. Eine romantische Literaturperformance zur Einstimmung und Inspiration für den „Valentinstag“. Am Mittwoch, den 8. Februar 2017, um 19. Uhr in Kurgastzentrum. Im Kurpark, 54470 Bernkastel-Kues. Keine Anmeldung erforderlich. Bitte hier klicken
     

  • Saarland - Jahresabschlusskonzert der VHS-Illingen - Kulturschätze aus allen Bundesländern:

    Premiere „Die schönsten Melodien aus Deutschland“. Interpretiert habe ich Kunst- und Volkslieder, die das Kulturleben in Deutschland geprägt haben. Ergänzt wurde der musikalische Vortrag durch eine Lesung von Gedichten von bekannten und unbekannten Dichter.
     

  • Konzert in Mecklenburg-Vorpommern: Ernst Moritz Arndt in Paris und an der Côte d'Azur
    Ernst Moritz Arndt war ein Denker, patriotische Dichter, historischer und Reiseschriftsteller, Freiheitskämpfer, Abgeordneter und Komponist. Ich freue mich erneut in Rügen diesen großen deutschen Dichter zu präsentieren, und dazu die schönsten Melodien aus Frankreich zu singen. Ich lese Ausschnitte aus dem „Pariser Sommer 1799“ und rezitierte Ernst Moritz Arndts Eindrücke über die Côte d’Azur. Klavierstücke von französischen Komponisten bereichern zudem diese poetische und musikalische Soirée.
  • Volkshochschule Bruckmühl in Bayern: Vive l’amour – Die schönsten Liebesgedichte aus aller Zeiten Bitte hier klicken Erleben Sie magische Momente voller Sinnlichkeit und Poesie, und entdecken Sie eine Sammlung von Liebeslyrik deutscher Dichter und Dichterinnen. Schon in der Antike schrieben Dichter über das größte Gefühl der Freude - Die geheimnisvolle Kraft der Liebe inspirierte und beflügelte Dichter und Komponisten zu Höchstleistungen. Ich singe Ihnen das schönste Gefühl der Welt und rezitiere die romantischsten Liebeserklärungen, von der Antike bis zur Gegenwart. Ich freue mich auf Sie in Bruckmühl in Bayern.
     

  • Paris à la Belle Époque: Chansons und romantische Musik in Werl - Wickede (Ruhr) – Ense. Bitte hier klicken
     

  • 175 Jahre Deutschlandlied. Die deutsche Nationalhymne ist 175 Jahre alt. Das "Lied der Deutschen", wie es damals hieß, schrieb der Dichter und Sprachforscher August Heinrich Hoffmann von Fallersleben 1841. Zu diesem Anlaß werde ich Ihnen bei dieser Lesung 2 Gedichte von ihm rezitieren und das "Lied der Deutschen" singen. In Corvey verbrach der Lyriker seinen letzten Lebensabschnitt.
     
  • 70. Jahre NRW - Liebeserklärung an Nordrhein-Westfalen. Poetische und musikalische Lesung (bitte hier klicken): Vor 25 Jahren kam ich aus Paris nach Düsseldorf. Ursprünglich im kaufmännischen Fach tätig, baute ich mir in Deutschland eine Gesangskarriere auf, in die ich die musikalischen Traditionen beider Länder einbrachte. Dieses Programm zum NRW Tag habe ich zum ersten Mal im Februar 2016 in Mettmann präsentiert und es war ein Riesen Erfolg. Am 28. August 2016 würdigte das Publikum dieses Programm in Düsseldorf mit Standing Ovation.  Als ich im letzten Jahr vom NRW Fest hörte, kam mir die Idee Nordrhein-Westfalen und seine Künstler mit einem einzigartigen Programm zu gedenken – Insbesondere weil ich hier die deutsche Sprache und das Singen gelernt habe und viele meine Träume in diese wunderschönes Land verwirklicht habe. Und so habe ich viel recherchiert und auch viel gefunden. Und ich freue mich Ihnen das Ergebnis meiner musikalischen und poetischen Recherchen zu präsentieren. Eine Hommage an Künstler und Künstlerinnen aus NRW - Zu hören werden Komponisten und Dichter aus zahlreichen Kulturregionen NRW’s sowie aus vielen Epochen vom 16. bis 20. Jahrhundert - 500 Jahre Poesie und Musikgeschichte mit Künstlern aus Düsseldorf, Bonn, Köln, Wuppertal, Bochum, Münster, Detmold, Castrop-Rauxel, Paderborn, Moers, Krefeld…Lieder über die Vielfalt und die Schönheit der Landschaft in NRW, Liebeslieder, Niederrheinische Tanz-Lieder, Rheinische Kirmeslieder, Westfalen Kinderlieder, Lieder über Köln, eine Sammlung von Gedichten über Themen aller Art sowie Gedichte über Düsseldorf, den Rhein, Emscher, Lippe, Ruhr...rheinischer Humor und Solo Klavierstücke umrahmen diese poetische Veranstaltung. Kommen Sie und entdecken Sie das Bundesland Nordrhein-Westfalen mit Liedern, Gedichten, Hymnen und Klavierstücke. Beiliegend das Programm. Bitte hier klicken.
     

  • Benefizkonzert für das Hospiz in Ratingen - Bitte hier klicken: Ich unterstütze jährlich mit meiner Kunst karikative Einrichtungen und ich möchte alle Menschen, die krank sind und diejenigen, die diese Menschen ehrenamtliche begleiten, unterstützen und ihnen mit einem Benefizkonzert eine Freude machen, und ich werde erneut für die Hospizbewegung unentgeltlich am 2. Oktober 2016 auftreten und die schönsten Melodien aus Frankreich singen.
     

  • Bund der Vertriebenen - Vereinigte Landsmannschaften Ostpreußen und Landesverbände Kreisverband Iserlohn e.V.: Tag der Heimat. Identität schützen - Menschenrechte achten. Gedenkveranstaltung zum Tag der Heimat 2016 mit kulturellem Programm.


    Der Auftritt für die Landsmannschaft Ostpreußen Iserlohn war für mich ein Erlebnis und ein lehrreicher Nachmittag. Die Kultur, die Tradition, die volkstümliche Musik, die gemeinsamen Gespräche, die schlesischen Trachten, die traditionellen Volkstänze, das Auftreten der Jugendgruppe, Ost- und Westpreußen Singkreis mit Mandoline und Akkordeon, die Geschichten und Erfahrungsschätze der Menschen aus ehemaligen deutschen Ostgebieten zu entdecken und kennen zu lernen, hat mich fasziniert.
     

    Ich habe mich auch sehr gefreut, daß ich einige Vertonungen zu Gedichten von Agnes Miegel singen konnte. Ich habe in 2014 zum 50. Todestag von Agnes Miegel, die Balladendichterin und Mutter Ostpreußens, mit einem Liederabend gedacht und zahlreiche Vertonungen ihrer Gedichte gesungen. Ihre Gedichte und Märchenerzählungen gehören zu den schönsten der deutschen Literatur. Und ich habe mich sehr gefreut, daß nach langer Zeit erst im August 2016 eine Anfrage kam, diese Dichterin wieder zu präsentieren. Gesungen habe ich einige ihrer Gedichte darunter das Meisterwerk „Der Dom“ und die gigantische Komposition von Archimandrit Irenäus Totzke. Beiliegend das Programm, das ich zum Gedenktag an Agnes Miegel im Jahr 2014 gesungen habe – Bitte hier klicken
     

    Diesen Tag der Heimat habe ich sehr genossen. Es war ein großes Ereignis und ich wünsche mir und hoffe sehr, daß dieses lehrreiche Programm und daß diese deutsche Tradition und reiche Kultur nicht nur zur Tag der Heimat einmal im Jahr angeboten wird, sondern öfter von Veranstaltern zum Thema ihrer Veranstaltungen gemacht wird. Das wünsche ich mir vom ganzen Herzen, und werde mich als Künstlerin für die kulturelle Identität und für das traditionelle Liedgut Deutschlands und Frankreichs einsetzten, und dieses Kulturerbe besingen.
     

    Beiliegend ein Ausschnitt vom Danksagung BdV Kreisverband Iserlohn vom 4.9.2016:
    Nachlese zum Tag der Heimat am 03.09.2016.

     

    Sehr geehrte Frau Kusari,
     

    Ihre Interpretation der Vertonungen von Gedichten und Balladen von Agnes Miegel berührten zu tiefst. Als ich mir Ihre Stimme auf Ihrer Internetpräsenz anhörte, hatte ich eine gewisse Vorstellung und Erwartung, wie Ihr Auftritt gestaltet werden könnte. Diese Erwartungen sind gestern übertroffen worden.
     

    Die von Ihnen vorgetragenen Lieder – altbekannt – erhielten doch durch Ihre Stimme ein neues intensives, berührendes Klangbild. Ännchen von Tharau, lebt mit dem Klang Ihrer Stimme.
     

    Wo de Haffes Wellen – Bravo!
     

    Lieder in Platt vorzutragen ist für den einen und anderen von uns eine Herausforderung. Sie haben sich diesen Text in einer Variation innerhalb kürzester Zeit angeeignet und mit Ihrerwundervollen Stimme interpretiert, die so hoffe ich – werden Sie auch empfinden – von unserem Publikum beeindruckt aufgenommen wurde. Der Wunsch, ob Sie dieses Lied nochmals vortragen könnten, kam von einem Gast aus Unna, der seine Kindheit ebenfalls im südlichen Uferbereich des Kurischen Haffes verlebte. Meine Eindrücke Ihres gestrigen Auftritts gebe ich gerne weiter, mit der Erwartung verbunden, dass Sie von anderen Verbänden zu Konzerten bzw. Auftritten eingeladen werden.

  • Standing Ovation für mein Programm zum NRW Tag. Hier klicken. Für die jenigen, die dieses Konzert nicht besuchen konnten oder gerne noch einmal dieses hören möchten. Beiliegend das Programm.
     
  • Benefizkonzert für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Erhalt und Restaurierung von Kulturdenkmalen. Die Stiftung unterstützt unter anderem Kirchen, Schlösser & Burgen, historische Gärten & Parks...Ich engagiere mich für Frankreichs und Deutschlands Kulturerbe und biete traditionelle historische, poetische und musikalische Programme aus allen Epochen an. Die Denkmale wie die traditionelle Musik gehören zu unserem Kulturerbe und Kulturschatz. Mein Herz schlägt für 2 Nationen - ich bin eine stolze Französin mit einer großen Liebe zu Deutschland und dieses Bekenntnis zu Land, Kunst und Leuten mit ihren Sitten und Gebräuchen, spiegelt sich in meinem Repertoire.

    Der 11. September ist Tag des offenen Denkmals und möchte auf den Wert und die Bedeutung des kulturellen Erbes aufmerksam machen, die Denkmäler zu pflegen und bedrohte Baudenkmale in Deutschland zu retten. Die Tradition in der Musik lebendig zu erhalten ist für mich stets von großer Bedeutung. Diese macht unsere bunte Kulturvielfalt aus und bereichert unser Leben und unsere Kultur,- und Kunstgeschichte. Dieses Engagement möchte ich auf die Denkmale übertragen und erweitern, und freue mich als Künstlerin unentgeltlich für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ein Konzert zu geben, traumhafte Klänge aus meiner Heimat zu präsentieren und die Stiftung und viele Gäste mit den schönsten Melodien aus Frankreich zu beglücken.
  • Ein Höhepunkt in Berlin. Bis auf den letzten Platz war das Konzert für das russische Haus der Kultur und Wissenschaft in Berlin gefüllt. Das Publikum gefielt  sehr das Programm und die Verschmelzung von traditionellen Volksliedern aus Deutschland und Russland sowie Chansons aus Frankreich von der Renaissance bis zum 20. Jahrhundert. Ich habe mich sehr gefreut, zum ersten Mal einen musikalischen Abend in russischer Sprache singen zu dürfen. Beiliegend das Programm und Pressebericht. Bitte klicken
     

  • Städtepartnerschaften Beckums mit La Celle Saint-Cloud und mit Grodków. Freuen Sie sich auf eine Mischung aus Gedichten, Chansons, Lieder und virtuose Klavierstücke aus Deutschland, Frankreich und Polen.
     

  • Künstlerinnen aus Nordrhein-Westfalen. Bitte hier klicken.
  • Im Zauber der Heimat. Konzert zum Gedenktag an die Opfer von Flucht und Vertreibung - Gedenken an die deutschen Vertriebenen, die ihre Heimat verloren haben. Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus - Deutsch-osteuropäisches Forum Düsseldorf. Bitte hier klicken
     
  • Im Zauber der Heimat. Konzert zum Gedenktag an die Opfer von Flucht und Vertreibung - Gedenken an die deutschen Vertriebenen, die ihre Heimat verloren haben. Diese Premiere in Düsseldorf am 17. Juni 2016 hat das Publikum sehr gut gefallen. Zunächst habe ich die Geschichte der deutschen Vertriebenen und ihr Schicksal nach 1945 präsentiert. Danach habe ich die Heimatgedichte, die Heimatlieder und Hymnen ihrer Regionen und Provinzen in Abwechslung vorgetragen und gesungen. Nach einem langhaltenden Applaus bekam ich am Ende der Veranstaltung großen Zuspruch für dieses Programm. Das Publikum lobte diese einmalige Mischung aus Musik, Poesie und Geschichte, und bedankte sich für dieses Programm, das ihnen ermöglicht hat mehr bzw. vieles über dieses Kulturgut und Regionen zu erfahren. Ich habe mich sehr gefreut, dass es mir gelungen ist, den Opfern von Flucht und Vertreibung mit diesem Konzert zu gedenken, und werde mich weiterhin als Künstlerin für ihr kostbares Kulturerbe einsetzen, damit dieses unermessliche Kulturgut bewahrt und weitergegeben wird. Wenn Sie auch, meine sehr verehrte Damen und Herren, dieses Programm über diese Regionen hören möchten, und Sie dazu beitragen zu können, dass das Kulturerbe dieser ehemaligen Regionen und Provinzen nicht nur/mehr im Archiv bleibt und mit der Zeit in totaler Vergessenheit gerät, dann freue ich mich, wenn ich Ihnen diese Kulturen und ihr Brauchtum/Tradition in Form eines Konzertes und einer Lesung präsentieren kann. Ich habe nach intensive Arbeit und mehrmonatige Recherchen, sowohl historisch, als auch musikalisch und poetisch, eine große Sammlung von Liedern bis zu 8 Stunden Programm zusammengestellt über: Ostpreußen, Westpreußen,  Memelland, Danzig, Pommern, Baltikum, Schlesien, Posen, Weichsel-Warte, Egerland, Sudeten-Schlesien, Böhmen, Mähren, Schwäbische Türkei, Siebenbürgen, Bessarabien, Dobrudscha, Banat, Batschka, Ofener Bergland, Wolgagebiet - Schwarzmeergebiete … Ich kann Ihnen zahlreiche Lieder, Gedichte nach Themen aller Art präsentieren, mit: Traditionelle Lieder, Kunstlieder, Volkslieder, historische Lieder, geistliche Lieder, Heimatlieder, Lieder literarischer Herkunft, Liebeslieder, Jugendlieder, Familienlieder, Hochzeitslieder, Arbeitslieder, Kalenderfestlieder, Kinderlieder, Schicksal Lieder, Abschiedslieder, Trauerlieder, Heimwehlieder, Hoffnungslieder, Lieder über die Schönheit und die Einzigartigkeit dieser Regionen, dialektische Lieder, Wanderlieder, lustige und humoristische Lieder, Romanzen und Balladen.
    Beiliegend das 2-Stündige Programm, welches ich zum Gedenktag an die Opfer von Flucht und Vertreibung am 17. Juni 2016 in Düsseldorf gesungen und vorgetragen habe - Heimatlieder, Heimatgedichte und Hymnen, bitte hier klicken:
     
  • International. Bitte hier klicken
     
  • Preussische Allgemeine Zeitung, bitte hier klicken: Zum Gedenktag der Opfer von Flucht und Vertreibung 2016
     
  • Ostpreussen-NRW. Im Zauber der Heimat - Zum Gedenktag an die Opfer von Flucht und Vertreibung, bitte hier klicken, mit unter anderem Heimatlieder und Heimatgedichte von Ost- und Westpreußische Komponisten und Dichter/Innen.
     

  • Im Zauber der Heimat - Gedenkkonzert an die Opfer von Flucht und Vertreibung, bitte hier klicken, mit einer Sammlung von Heimatliedern und Volkshymnen aus Siebenbürgen und Bessarabien.
     

  • Benefizkonzert für die Suchtberatung und -prävention Aachen: Im Rahmen meiner Tätigkeit als Sängerin unterstütze ich mit meiner Kunst karitative Einrichtungen, soziale Vereine und gemeinnützige Organisationen. Ich freue mich die Suchthilfe in Aachen mit einem Benefizkonzert zu unterstützen.
     

  • Benefizkonzert für das Hospiz in Ratingen: Im Rahmen meiner Tätigkeit als Sängerin möchte ich allen Menschen, die krank sind und diejenigen, die diese Menschen ehrenamtlich begleiten, unterstützen, und ihnen mit meiner Kunst eine Freude machen. Ich werde erneut in diesem Jahr am 2. Oktober 2016 ein Benefizkonzert präsentieren, und wie von dem Hospiz gewünscht wurde, werde ich die schönsten Melodien aus Frankreich singen.
     

  • Rügen Kulturgut  - Premiere -  Musikalische und poetische Lesung über den Dichter Ernst Moritz Arndt. Bitte hier klicken

    Insel Rügen – Ein ganz besonderer Abend für Liebhaber von Poesie und raffinierter Musik steht auf dem Programm im Ernst-Moritz-Arndt-Museum in Garz. Ich präsentiere Ernst Moritz Arndt (1769 Groß Schoritz – 1860 Bonn) auf ungewohnte Weise: Ich lese aus seiner Biographie, seinen Werken und Dichtungen – auf Deutsch und Französisch, und singe dazu einzigartige Vertonungen von bekannten und unbekannten Komponisten. Eine außergewöhnliche Verschmelzung von Musik, Gesang, Poesie und Geschichte macht die vergangene Zeit und das Lebensgefühl um 1800 wieder lebendig. Beiliegend eine schöne Vertonung des Gedichtes: Du lieber heiliger frommer Christ

    Beiliegend auch ein Ausschnitt der Ernst Moritz Arndt Gedichte, die ich für das Museum auf der Insel Rügen präsentiert habe - das Publikum war begeistert: Ernst Moritz Arndt-Musikalische, historische und poetische Lesung. Bitte hier klicken.

    Lust auf mehr Poesie und Gesang, dann freue ich mich auf Sie in Rügen - die Insel der Märchen und Träume! Bitte hier klicken.
     

  • Garzer Stadtblatt Rügen: Mecklenburg-Vorpommern: Eine Premiere im Museum Rügen – Lesung mit Gesang über Ernst Moritz Arndt. Bitte hier klicken Ein Abend für Liebhaber der Poesie und raffinierter Musik. Freuen Sie sich auf eine poetische Erzählung und auf eine musikalische Zeitreise ins 18. und 19. Jahrhundert. Ich präsentiere Ihnen die Biographie von Ernst Moritz Arndt und eine Sammlung von Gedichten, darunter Liebesgedichte, Naturgedichte, gesellschaftliche Gedichte, Märchendichtungen und religiöse Lyrik. Dazwischen singe ich schöne Lieder von bekannten und unbekannten Komponisten. Klavierstücke bereichern diese musikalische Lesung voller Romantik beim Sonnenuntergang auf Rügen. Beiliegend ein schönes Gedicht: Du lieber heil'ger frommer Christ
     

  • Brandenburg: La Belle Epoque in Bad Belzig. Die schönsten Melodien aus Frankreich Bitte hier klicken. Ein musikalischer Blumenstrauß mit heimatliche Melodien zum Träumen. 500 Jahre französische Musikgeschichte mit romantischen Balladen, Klassische Chansons aus der Belle Epoque, bekannte Chansons von Edith Piaf, Kunstlieder aus der Renaissance, Volkslieder aus mehrere Regionen aus Frankreich und berühmte Operetten und Opernarien aus Carmen-Oper sowie virtuose Klavierstücke. Für jeden musikalischen Geschmack ist etwas dabei. Eine romantische Reise durch viele Epochen und durch viele Regionen Frankreichs. Lassen Sie sich mit romantischen französischen Klängen verzaubern und stimmen Sie sich auf das Fußball Endspiel in Paris ein (:))
     

  • Schleswig Holstein - VHS Rendsburger Ring. Die schönsten Melodien aus Frankreich und aus Deutschland. Die 100 Gäste in Büdelsdorf bedankten sich sehr für das Konzert am 6. Juni 2016 und lobten die gelungene Verschmelzung aus französische und deutsche Klassik.
     

  • Rheinland Pfalz. Auftaktpremiere in Moselland: 100 deutsche Dichter und Dichterinnen – Auftaktpremiere mit den ersten 25 in der Akademie Kues. Ich präsentiere Ihnen deutsche Dichter und Dichterinnen, die das Kulturleben in Deutschland geprägt haben, und zahlreiche Komponisten international inspiriert haben. Auch ich bin von diesen Dichterinnen und Dichtern inspiriert worden, und ich freue mich Ihnen unbekannte Schätze sowie eine Vielfalt von Meisterwerken aller Epochen aus Deutschland zu präsentieren. Ein unvergesslicher Abend im Zauber der Poesie mit Gesang und Versen voller Intensität, Ästhetik und Schönheit.
     

  • Bayerische Landesaustellung 2015 - Napoleon und Bayern: Premiere in Deutschland. Die Geschichte von Napoleon Bonaparte in historische Lieder. Bitte hier klicken.
     

  • VHS Saarbrücken - Heinrich Heine und die Musik. Freuen Sie sich auf eine romantische Lesung mit Gesang. Ich präsentiere Heinrich Heines schönste Gedichte und singe bekannte Vertonungen von Robert Schumann, Richard Wagner, Franz Schubert, Felix Mendelssohn, Friedrich Silcher, Johann Vesque von Püttlingen und vielmehr. Freuen Sie sich auf ein poetischen und musikalischen Abend und singen Sie sein bekanntes Lied "die Lorelei" mit.
     

  • Schloß Saarbrücken. Die schönsten Melodien aus Frankreich: Eine musikalische Reise durch viele Epochen und viele Regionen Frankreichs. Entdecken Sie traumhafte Klänge aus 500 Jahre Musikgeschichte mit romantischen Balladen, Klassische Chansons aus der Belle Epoque, bekannte Chansons von Edith Piaf, Kunstlieder aus der Renaissance, Volkslieder aus mehrere Regionen aus Frankreich, berühmte Opernarien aus Carmen-Oper sowie virtuose Klavierstücke. Für jeden musikalischen Geschmack ist etwas dabei.
     
  • Vergessene Komponistinnen und Dichterinnen zum internationalen Frauentag: Musikalische und poetische Erlebnisse von der Antike bis zum 21. Jahrhundert, darunter eine große Anzahl von Ur. und Erstaufführungen von Komponistinnen und Dichterinnen aus 30 Nationen. Ein solches Programm, indem ein Vielzahl von Künstlerinnen aus vielen Epochen und aus vielen Ländern international vertreten sind, gab es noch nie.
     

  • Länderreise in Bad Sassendorf: Die schönsten Melodien aus Frankreich
     
  • Traumhafte Melodien aus Frankreich in Saarland - Wochenspiegel
     

  • Volkshochschule Schwerte:
    Traumhafte Melodien aus Frankreich von der Renaissance bis zum 20. Jahrhundert - Und Chansons zum Mitsingen

     

  • In Heusweiler erklingen Melodien aus Frankreich – Saarbruecker Zeitung
     

  • Musikalische Reise in das schöne Land der Dichter und Denker – Künstler und Künstlerinnen aus Nordrhein-Westfalen: Das Konzert am 23. Februar 2016 war ein riesen Erfolg.
     

  • Auf Spuren vergessener Komponistinnen - Hellweger Anzeiger
     

  • Pressebericht Volkshochschule Beckum in NRW: Edith Piaf zum 100. Geburtstag und die schönsten Melodien aus Frankreich
     
  • Traumkonzert in Heusweiler:
    Rathauskonzerte 2016:
    Die schönsten Melodien aus Frankreich
     
  • Westdeutsche Zeitung: Niederrheinisches Literaturhaus in Krefeld - Internationale Weihnachten im Literaturhaus – Ausverkauft
     

  • Szenario - Das Städtemagazin für Meerbusch & Kaarst: Kultur und Lifestyle in Meerbusch – Konzert Edith Piaf und die schönsten Melodien aus Frankreich – Volkshochschule Meerbusch
     

  • Benefizkonzert für das Hospiz in Ratingen: Im Rahmen meiner Tätigkeit als Sängerin möchte ich allen Menschen, die krank sind und diejenigen, die diese Menschen ehrenamtlich begleiten, unterstützen, und ihnen mit meiner Kunst eine Freude machen. Am 15. November 2015, um 16 Uhr.
  • Relais und Châteaux-Hotel Hohenhaus: Frankreich-Gala auf Hohenhaus, die schönsten Melodien aus Frankreich, Klassik zum Träumen.
     
  • Mülheimer Herbstblätter 2015: Edith Piaf & die schönsten Melodien aus Frankreich
     
  • Die schönsten Volkslieder aus Deutschland. Konzert zum Mitsingen: Im Rahmen der Wuppertal–Ronsdorfer Literaturtage trete ich für das Diakoniezentrum Wuppertal am Samstag, den 24.10.2015 mit deutschen Volksliedern auf. Texte zum Mitsingen werden verteilt
     

  • Deutsch-Französische Gesellschaft Münster: Heinrich-Heine-Lesung mit Gesang
     

  • Deutsch-Französische Gesellschaft Bielefeld: Edith Piaf & die schönsten Melodien aus Frankreich
     

  • Europäischer Tag der Sprachen in Osnabrück: Die schönsten Melodien aus Frankreich
     
  • Agnes Miegel Literarische Gesellschaft in Bad Nenndorf – Konzert - Vertonungen Agnes Miegel Gedichte
     
  • VHS Meerbusch: Édith Piaf & die schönsten Melodien aus Frankreich
     
  • Süddeutsche Zeitung: Edith Piaf & die schönsten Melodien aus Frankreich
     
  • Le Figaro: Frankreich: Premiere - Die Geschichte von Napoléon Bonaparte in historischen Liedern von 1798 bis 1815.
     
  • Mapado France: Frankreich: Premiere - Die Geschichte von der französischen Revolution in historischen Liedern von 1789 bis 1799.
     
  • Comité Régional de Tourisme  Provence-Alpes-Côte d'Azur:
    Premiere - Die Geschichte von Napoléon Bonaparte in historischen Liedern von 1798 bis 1815. Bitte hier klicken.
     
  • Frankreich: Premiere: Die Geschichte von der französischen Revolution in historischen Liedern von 1789 bis 1799
     
  • Castellane - Dossier de Presse - Route Napoléon - Bicentenaire
    Premiere - Die Geschichte von Napoléon Bonaparte in historischen Liedern von 1798 bis 1815
     
  • France - Le petit bulletin - Bicentenaire Napoléon Bonaparte
    Premiere - Die Geschichte von Napoléon Bonaparte in historischen Liedern von 1798 bis 1815
     
  • France Première. Bicentenaire Napoléon Bonaparte. Affiche
    Premiere - Die Geschichte von Napoléon Bonaparte in historischen Liedern von 1798 bis 1815
     
  • ISERE TOURISME - BICENTENAIRE DU RETOUR DE NAPOLEON DE L’ILE D’ELBE: Premiere - Die Geschichte von Napoléon Bonaparte in historischen Liedern von 1798 bis 1815
     
  • Première en France - Nuit des musées 2014 - Domaine de Vizille -L’histoire de la Révolution française en chansons: Die Geschichte von der französischen Revolution in historischen Liedern von 1789 bis 1799
     
  • Première en France - Saison printemps-été 2014 - L’histoire de la Révolution française en chansons: Die Geschichte von der französischen Revolution in historischen Liedern von 1789 bis 1799
     
  • Programme nuit musées rhone alpes 2015: Die Geschichte von der französischen Revolution in historischen Liedern von 1789 bis 1799
DruckversionDruckversion | Sitemap
© Isabelle Kusari | Mezzosopran aus Düsseldorf