• deutsch
  • français
  • english

Informationen und kommende Konzerttermine

Facebook: Ab dem 18. September 2017 können Sie mich über Facebook erreichen. Bitte hier klicken

YouTube Kanal: Bitte hier klicken.

Neue Aufnahme vom Dezember 2018: Großer Gott, wir loben dich. (Handy Aufnahme).

Bayern - München - Gedenken an die deutschen Opfer der Vertreibung aus ihrer Heimat - Musikalisches Gedenken mit poetischem Programm vom Mittelalter bis 21. Jahrhundert. Am Freitag, den 19. Juli 2019, um 16.00 und um 19.00 Uhr. Adresse: im Haus des deutschen Osten in München: Am Lilienberg 581669 München.

Vom Reichtum der deutschen Seele - Die Heimat lebt in ihren Liedern weiter - Anbei das Programm:

 

OSTPREUSSEN:
•Festgesang - Stimmt an mit hellem hohen Klang, stimmt an nun Preußenlieder
•Ännchen von Tharau - Du meine Seele, mein Fleisch und mein Blut - Dach/Herder/Silcher
•Was Ostpreußen ausmacht. Die innige Sehnsucht zur Heimat, sie bleibet, drum halt sie in Ehren. H. Brink
•Ostpreußenlied - Land der dunklen Wälder und kristall'nen Seen. Hannighofen/Brust
•Freiheit, die ich meine - Hast ja lang erlesen dir die deutsche Art. Von Schenkendorf
•Bunt sind schon die Wälder - Geige tönt und Flöte bei der Abendröte - Reichardt
•Wo des Haffes Wellen trecken an den Strand - Müller-Grählert/Krannig
•Einen kleinen Mann - Du nur sagt' ich wirst mein Gatte!
•Reiter schmuck und fein - Ist mein Liebster unter ihnen, bringt ein Kranz von Rosmarinen
•Ostpreußen und unsere Kinder - Sing' deinen Kindern alte Heimatlieder. M. Fischer
•Ostpreußisches Reiterlied - Preußenerde, Heimaterde. G. Papendick
•Eine Birke seh ich stehen - Weiße Wolken d'rüber gehen und der Wind weht über's Land. E. Funck
•Fuhr aus Königsberg heimwärts

 

WESTPREUSSEN
•Westpreußischer Heidedichter: H. Löns. Auf der Lüneburger Heide, Bester Schatz, den du weißt, du weißt es ja
•Westpreußen, mein lieb' Heimatland, wie bist du wunderschön. Felske/Hartmann

 

POSEN
•Posenlied - Mein Heimatland, mein Posen, Gott grüß dich tausendmal.

 

DANZIG
•Wie ist doch die Erde so schön so schön. Und wer's nicht singt, dem klingt es im Herzen. R. Reinick
•Lied zum Jahreswechsel. Gib der Welt den Frieden. L. Klohs
•Das Danziger Jahr. Mein lieber weiter Ostseestrand - Am Strande findet man beglückt den Bernstein
•Danzig. Dunkel Giebel, hohe Fenster. Als läg' zauberhaft drunter eine Märchenwelt. Reichardt/Eichendorff

 

NIEDER- UND OBERSCHLESIEN
°O holde seliges Bild - Dein Gesicht leuchtet wie die Sonne. Ich bitt', verlaß mich nit. G. Lang
•In einem kühlen Gründe - Mein Liebchen ist verschwunden, das dort gewohnet hat. Eichendorff/Glück
•Ihresgleichen lebt auf Erden nicht. T. Stoltzer
•Morgenglanz der Ewigkeit. Führ uns durch das Tränenfeld ins das Land der süßen Wonne. V. Rosenroth
•Breslau ist ein schönes Städtchen
•Kommt lasst uns spazieren gehen. M. Opitz
•Hochzeit gibt's in Troppau heute. Alle Vögel sind vertreten, nur die Eul' ist nicht gebeten
•Wem Gott will rechte Gunst erweisen. Von Eichendorff/Fröhlich
•O Wanderer. J. Bierbaum
•Die Schwarze Augen - Du dunkle Trauersprache mit Freuden angefüllet. M. Wiedemann
•Heißt es einmal Abschied nehmen von der lieben, schönen Welt. K. Friebe
•Oberschlesien ist mein liebes Heimatland. Land der Väter innig grüß ich dich, Glück auf!
•Blaue Berge, grüne Täler, O mein liebes Riesengebirge. O. Fiebiger

 

POMMERN
•Pommernlied - Wenn in stiller Stunde - Send ich meine Lieder dir, o Heimat, zu! A. Pompe/K. Groos
•Pommerns Auen - Lass mich einmal noch geh'n heim nach Pommern. B. Krutzinna/BernStein

 

BALTIKUM
•Hoch vom Turm zu Riga

 

WOLGA
•Wolgadeutsches Tanzlied

 

BÖHMEN-MÄHREN
•Im Märzen der Bauer die Rösslein einspannt. Er bringt seine Felder und Wiesen in Stand
•Ein kleines Lied, wie geht's nur an, dass man so lieb es haben kann. K. Friebe/M.v.Ebner-Eschenbach
•Alt-Prag, da sitz' ich und singe die uralten Lieder, die du mich gelehret hast
•Es war im Böhmerwald, wo meine Wiege stand. A. Hartauer

 

SIEBENBÜRGEN
•Volksgebet - Schütze, Gott, dein Volk der Sachsen in dem Siebenbürgerland. L. M. Moltke
•Siebenbürgen, Land des Segens

 

DONAUSCHWABEN
• Sei gegrüßt Ihr Deutschen Brüder

 

CHRISTLICHE LIEDER:
•Jesus über Alles
•Großer Gott, wir loben dich

 

KLAVIER:
•Präludium. J. S. Bach

 

TRAUERLIED
•Der gute Kamerad. Ich hatt' einen Kameraden. L. Uhland/F.Silcher

 

NATIONALHYMNE
•Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

 

Eine Veranstaltung zum Gedenken an die deutschen Opfer der Ost- und Südostdeutschen Vertreibungsgebiete.

Das Haus des Deutschen Ostens stellt den Saal für dieses Gedenk-Konzert freundlicher Weise unentgeltlich zur Verfügung (Bitte beachten Sie die Hausordnung). Ich organisiere diese Gedenk-Veranstaltung und übernehme alle sämtliche Kosten, die mit der Planung, Organisation und Durchführung dieses Gedenk-Konzertes entstehen. Ich erhalte keine Gage für diese Veranstaltung und verzichte auf Eintrittsgelder. Der Eintritt ist frei. Wer jedoch diese Erinnerungs- und Kulturarbeit unterstützen möchte, hat nach dem Konzert dazu die Möglichkeit. Eine Anmeldung zur Gedenk-Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Ich freue mich auf Sie, Ihre Isabelle Kusari
 

 

Nordrhein-Westfalen. Köln. Landsmannschaft Ostpreußen e.V - Kreisgemeinschaft Heydekrug. Am Samstag, den 10. August 2019, um 14. Uhr. A-cappella. Weitere Informationen in Kürze

 

Nordrhein-Westfalen - Hagen - Ostpreußen Heimattreffen Kreisgemeinschaft Lyck.​ Am Sonntag, den 25. August 2019, ab 11 Uhr bis ca. 13 Uhr.  Adresse: Wasserloses Tal 4 in Hagen.

 

Nordrhein-Westfalen. Viersen. Landsmannschaft Ostpreußen, Westpreußen und Danzig. Tag der Heimat. Am Samstag, den 7. September 2019. Weitere Informationen in Kürze.

 

Niedersachsen. Otterndorf. Kreisgemeinschaft Labiau/Ostpreußen. 70. Jahre Jubiläumveranstaltung der KreisgemeinschaftAm Freitag, den 13. September 2019. Weitere Informationen in Kürze

 

Niedersachsen. Otterndorf. Kreisgemeinschaft Labiau/Ostpreußen. 70. Jahre Jubiläumveranstaltung der Kreisgemeinschaft. Feierstunde. Am Samstag, den 14. September 2019. Ab 11.00 Uhr. Weitere Informationen in Kürze

 

Niedersachsen. Stade. Patenschaftsmuseum Goldap in Ostpreußen. Goldaper Heimattreffen. Am Samstag, den 14. September 2019, ab 19.00 Uhr. Weitere Informationen in Kürze.

 

Niedersachsen - Bad Nenndorf - Mohrunger Heimatkreistreffen in Bad Nenndorf. Am Sonntag, den 29. September 2019. Weitere Informationen in Kürze.

 

Bayern. Schloss Ansbach. Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen – Landesgruppe Bayern - Bund der Deutschen Vertriebenen. Kreisverband Ansbach. Am Sonntag, den 6. Oktober 2019. Adresse: Weinbergplateau 11 in 91522 Ansbach. Weitere Informationen in Kürze

 

Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf. Diakonie - Begegnungsstätte - Zentrum Plus Heerdt. Am Freitag, den 18. Oktober 2019, um 17.00 Uhr in Aldekerkstraße 29, 40549 Düsseldorf. Programm: Rheinlieder und Herbstlieder

 

Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf. Caritas - Begegnungsstätte - Zentrum Plus Stockum. Am Donnerstag, den 21. November 2019, um 15.00 Uhr in Lönsstraße 5A, 40474 Düsseldorf. Programm und weitere Informationen in Kürze.

 

Nordrhein-Westfalen - Hemer - Bund der Deutschen Vertriebenen Kreisverband Iserlohn e.V. - Programm: Weihnachtslieder am Samstag, den 7. Dezember 2019, ab 14.00 Uhr. Weitere Informationen in Kürze.

 

Nordrhein-Westfalen. Wuppertal. Landsmannschaft Ostpreußen – Kreisgruppe Wuppertal14. Dezember 2019. Programm: Weihnachtslieder. ab 14 Uhr. Weitere Informationen in Kürze.

 

Baden-Württemberg. Schloss Unteröwisheim. Deutsch-Baltische Landsmannschaft – Freundeskreis in Baden-Württemberg. Am Freitag, den 12. Juli 2019, um 19.00 Uhr in Mühlweg 10, 76703 Kraichtal-Unteröwisheim . Programm: Liebeslieder. Verschoben auf den  3. bis 05.07.2020

 

Baden-Württemberg. Schloss Unteröwisheim. Deutsch-Baltischen Landsmannschaft – Freundeskreis B.W. Am Samstag, den 13. Juli 2019, um 19.00 Uhr in Mühlweg 10, 76703 Kraichtal-Unteröwisheim. Programm: Die schönsten Volkslieder von Friedrich Silcher. Verschoben auf den  3. bis 05.07.2020 

 

 

 Meine Danksagungen für das vergangene Jahr, Neujahrswünsche

und mein Debüt als Straßensängerin im Jahre 2018

 

Ich danke insbesondere:

 

MEINEN KOLLEGEN UND KOLLEGINNEN: für ihre wundervolle Begleitung und für die langjährige freundschaftliche Zusammenarbeit.

 

MEINEM PUBLIKUM: für das Interesse an meiner Kunst und für die Besuche meiner Konzerte.

 

LANDSMANNSCHAFT OSTPREUSSEN, LANDSMANNSCHAFT SCHLESIEN UND BUND DER DEUTSCHEN VERTRIEBENEN: Im Jahr 2014 habe ich bei der Gedenkfeier für die ostpreußische Dichterin Agnes Miegel, zahlreiche Vertonungen ihrer Gedichte gesungen. Dabei erfuhr ich Vieles über die Kultur und über die Geschichte von Ostpreußen, aber auch über das tragische Schicksal der Vertreibung von Millionen Deutschen aus ihrer Heimat. Ich habe dann im Jahr 2016 zum Gedenken an die deutschen Opfer von Flucht und Vertreibung aus den ehemaligen deutschen Gebieten ein historisches, poetisches und musikalisches Programm zusammengestellt und präsentiert.

Ich habe mich sehr gefreut, Ihr kostbares Kulturerbe aus Jahrhunderten kennen lernen und auch singen zu dürfen, beim Tag der Heimat, Gedenktag, Heimattreffen, Kulturtagungen, Frühlings- und Weihnachtsfeiern. Vielen Dank für Ihre Einladungen.

 

DEN TREUEN ANSPRECHPARTNER DER ALTENHEIME UND SENIORENRESIDENZEN: die mich seit Jahren engagieren und mir die Möglichkeit geben, für ihre Bewohner zu singen.

 

AN DIE CA. 1000 BESUCHER, DIE MONATLICH MEINE HOMEPAGE AUFRUFEN SOWIE MEINE FACEBOOK-FREUNDE UND YOUTUBE-KANAL ABONNENTEN: Ich freue mich sehr, dass Sie meine künstlerische Arbeit begleiten. Eine neue Gesangsaufnahme habe ich im Dezember 2018 veröffentlicht: Großer Gott, wir loben Dich.

 

DEN MITARBEITERN DES ORDNUNGSAMTES: für ihre ausführliche und freundliche Beratung bezüglich Straßenmusik.

 

 „SÄNGERIN AUF DER STRASSE“

 

MEIN DEBÜT AUF WOCHENMÄRKTEN, WEIHNACHTSMÄRKTEN, GASTSTÄTTEN, KNEIPEN, BIERGÄRTEN, CAFES, BISTROS, PIZZERIAS, ESPRESSO BARS, EISCAFES, RESTAURANTS, FISCHLADEN, METZGEREI, BÄCKEREIEN, GÄRTNEREI...:

 

UND WEIL ICH OFT AUF DER STRASSE SOWIE IN OBEN GENANNTEN LOKALEN GEFRAGT WURDE/WERDE, WARUM ICH AUF DER STRASSE SINGE, UND NICHT IN DEN DAFÜR VORGESEHENEN STÄDTISCHEN KULTUREINRICHTUNGEN. Beginne ich mit der Antwort auf diese Frage.

 

„Mensch, hilf dir selbst, so hilfet Gott mit" - Lautet ein deutsches Sprichwort.

 

Mein Herz schlägt für Frankreich und für Deutschland. Ich bin Französin und wohne seit 25 Jahren in Deutschland. Deutschland ist eine zweite Heimat für mich geworden, und ich biete als Künstlerin die deutsche Kultur, Tradition und Identität anhand zahlreicher historischer, poetischer und musikalischer Programme an. Aus Liebe zur deutsche Kultur singe ich gerne bei allen Gelegenheiten die schönen alten Lieder, aus allen deutschen Bundesländern sowie aus Ostpreußen, Westpreußen, Pommern, Schlesien, Böhmen, Siebenbürgen, Baltikum...

 

Die Aufgabe der städtischen Kulturverantwortlichen ist es, die kulturelle Bandbreite abzudecken und das deutsche Erbe zu pflegen und durch regelmäßige Veranstaltungen lebendig zu halten. Dazu gehört auch: zahlreiche vergessene deutsche Komponisten, unterdrückte deutsche Dichter, vernachlässigte Volkslieder aus allen deutschen Bundesländern sowie das vernachlässigte Kulturgut der ehemaligen deutschen Provinzen und Siedlungsgebiete. Genau solche Programme biete ich seit Jahren an, doch sie werden leider NICHT erwählt.

 

In einer Demokratie darf die Arbeit der Künstler nicht abhängig gemacht werden von ihrer politischen Auffassung und Einstellung. Nachdem meine zahlreichen Programme bundesweit von offizieller Seite, das heißt: Kulturämter, Volkshochschulen, Stadtbibliotheken… entweder IMMER WIEDER abgelehnt wurden oder unbeantwortet blieben (bis auf weniger Ausnahmen, beispielsweise in 2018 nur 2 einzige städtische Kultureinrichtungen) und ich sogar wegen meiner politischen Anschauung diskriminiert wurde, sah ich mich gezwungen, auf der Straße zu singen, denn meine Existenz und mein Einsatz für das deutsche Kulturerbe war dadurch äußerst bedroht. Und es blieb mir nur diesen Ausweg: AUF DER STRASSE SINGEN.

 

Niemals aber habe ich mit diesem Schicksal gerechnet. Nach langem Zögern und der Not gehorchend, fand ich den Mut, überwand meinen Stolz, und nahm die Herausforderung an. Ich ging zum Publikum auf die Straße und sang gerne für ihn.

STRASSENSÄNGERIN… bei Wind und Wetter, ohne instrumentale Begleitung, Lärm von allen Seiten, hupende Autos, einen Platz suchen, nach Genehmigung fragen, den Platz laut Gesetz wechseln und Pausen einhalten, und Vieles mehr. An manchen Tagen bin ich über 4 Stunden zu Fuß durch die Städte gelaufen und habe in Gaststätten, Kneipen, Restaurants, Eiscafés, Espresso Bars…. angefragt, ob ich in ihren Lokalen singen darf.

 

Dazu kommt, dass klassische Stimmen und vor allem das A-cappella-Singen äußerst selten auf der Straße zu hören sind. Das Publikum reagiert überrascht, aufmerksam, und immer wieder erlebe ich, wie die Menschen ihre Unterhaltungen unterbrechen, anfänglich erstaunt und später begeistert zuhören. Ich danke dem Publikum und Allen, die mir die Möglichkeit gaben für sie die schönen deutschen Volkslieder singen zu dürfen.

 

Es ist mir ein Bedürfnis hier zu sagen, wer mir geholfen hat und ihnen herzlich zu danken:

- Wirte und Mitarbeiter vieler Lokale, die mich im Sommer auf ihren Terrassen haben singen lassen, und die mir bei Kälte und Regen ihre Türen geöffnet haben.

- Wochenmarkbetreuern und Weihnachtsmarkt-Mitarbeitern

- Besonders erwähnen möchte ich zahlreiche Gaststätten und Kneipen, die eigentlich "Hard Rock oder Heavy Metal" hören, und die mir aber die Chance boten, meine Volkslieder zu singen. Manche Gäste sagten dann nach meiner Darbietung zu dem Wirt: "Und jetzt bitte jede Woche dieses Programm!"

- In einer Disko/Pop-Musik Kneipe erlebte ich, dass der junge Wirt die laufende Pop-Musik ausstellte, und ich sang meine klassischen Lieder - was für eine nette Geste von den jungen Leuten!

- In einer Gaststätte habe ich bei einem Kegelverein-Treffen gesungen, und obwohl ein Fußballspiel der Bundesliga im Fernseher lief, haben sie den Ton lautlos gedreht (Was für ein Kompliment). Dort sang ich zur Freude aller Gäste: Ännchen von Tharau und Weihnachtslieder.

- In einer weiteren Gaststätte wurde ich von den Fußball-Fans gebeten, auf die Halbzeit zu warten und dann zu singen. Auch hier waren die Fußballfans vom klassischen Gesang positiv überrascht und es gab sogar  "Zugabe Rufe". Vielen Dank liebe Fubßball-Fans :))

- In einer Kneipe wurde mir ein Deutschland-Schal geschenkt - Wie wunderschön!

- Champagner gab es am 26. Dezember 2018 für das schöne Weihnachtslied "O, du fröhliche"

 

Was aus der Not heraus entstand aufgrund langjähriger Benachteiligungen und Ausgrenzungen: DIE STRASSENMUSIK   hat vielen Menschen eine große Freude gemacht. In der Tat, ich hätte viele wunderbare Menschen nie kennen gelernt, und dieselben Menschen hätten auch nie die Gelegenheit gehabt, meine Konzerte zu besuchen, denn meine Auftritte in städtischen Kultureinrichtungen werden ja blockiert.

 

So endete meine Straßen-Tournée im Jahr 2018 durch viele deutsche Städte und Dörfer. Meine Arbeit war hart, an manchen Tagen sehr hart, mein Lohn war die Begeisterung des Publikums, dessen Lächeln, Lob, der Applaus und nicht zuletzt die Spenden in meinem roten Hut.

 

Ab 2019 geht mein Einsatz für das deutsche Kulturerbe weiter. Die Kunst ist ein hohes Gut und die Musik eine universelle Sprache. Sie braucht nur ein Herz und eine Seele, und sie drückt das Unaussprechliche aus, welches Menschen rührt, bereichert und erfreut. Das Publikum hört alle Lieder mit dem Herzen. Bis bald liebes Publikum, ich freue mich auf Sie in Ihrer Städte, in Ihrer Bundesländer, auf der Straße und Überall ,wo ich für Sie singen darf.

 

Ich wünsche Ihnen, Ihren Familien und Freunden, ein frohes Neues Jahr, begleitet von Liebe, Glück und Gesundheit.

 

Es lebe die Kunst und es lebe die Freiheit!

 

Liebe Grüße, Ihre Isabelle Kusari

 

Eine wichtige Mitteilung in eigner Sache: 

 

Die Veröffentlichung einer Gesangstimme in den Medien ist ohne Rücksprache mit dem Urheber/Künstler nicht erlaubt. Ich habe leider in dieser Hinsicht schlimme Erfahrungen machen müssen. Bei YouTube entdeckte ich nach einem Auftritt eine schauderhafte, übersteuerte verzerrte Aufnahme meines Gesanges. Die Wiedergabe entsprach ganz und gar nicht meine Gesangstimme. Alle Versuche meinerseits sowie die Versuche des Veranstalters, den anonymen Verursacher zu finden, blieben erfolglos. Nach etlichen Monaten wurden die widerrechtlichen, mehrfach verbreiteten und Rufschädigenden ins Netzgestellten Videos gelöscht, aber der Schaden ist für mich unüberschaubar, denn Monatelang hörten die Leute im Netz, und das vielfach, eine hässliche, total übersteuerte und verzerrte Stimme, die nicht die meine ist. Ich hoffe, dass ein solcher Vorfall, sich bei meiner Straßenkonzerte und in der Zukunft nicht wiederholt.

Ich freue mich aus meinem Repertoire in Ihrer Stadt singen zu dürfen und hoffe, Sie meine sehr geehrten Damen und Herren, mit Melodien aus mehreren Epochen zu erfreuen. Bis bald und viele Grüße, Ihre Isabelle Kusari.

Ausschnitt - Vergangene Konzerte - Archiv

           Nordrhein-Westfalen. Solingen. Schloß Burg an der Wupper. Eine Veranstaltung der nordrhein-westfälischen  

           Landsmannschaften der Ostpreußen, Pommern und Schlesier auf Schloß Burg an der Wupper, im Hof der Gedenkstätte des

           Deutschen Ostens: Schloßplatz 2, 42659 Solingen. Am Sonntag, den 7. Juli 2019 - Beginn ab 11. Uhr. Ich freue mich sehr diese

           besondere Veranstaltung musikalisch begleiten zu dürfen, und ich lade Sie herzlich ein, ab 15. Uhr singe ich KULTURSCHÄTZE 

           aus Ostpreußen, Schlesien und Pommern.

 

 Rheinland-Pfalz - Bernkastel Kues Kultur und Kur - Im Konzertsaal - Kurpark, 54470 Bernkastel Kues. Am Mittwoch,

           den 26. Juni 2019, von 19.00 bis 20.15 Uhr. Im schönen Konzertsaal singe ich für Sie die schönsten Chansons aus Frankreich.

 

Schleswig-Holstein - Kiel - Landsmannschaft Ostpreußen e.V. - Landesgruppe Schleswig-Holstein. Am Sonntag, den

          23. Juni 2019, um 13.30 Uhr und 14.15 Uhr im Haus der Heimat Kiel - Heimatstube, Wilhelminenstr. 47-49,  24103 Kiel.

 

Nordrhein-Westfalen - Ratingen - Benefizkonzert für den Hospizverein - Friedenskirche in Hegelstraße 16, 40882 Ratingen. Am Sonntag, den 2. Juni 2019, von 17.00 bis 18.30 Uhr.

 

Das Benefizkonzert am 12. Januar 2019 brachte für den Hospizverein Niederberg Velbert über 1500 Euro . An dieser Stelle, ein großer Dank an die 200 Gäste, die zum Benefizkonzert in der Pauluskirche gekommen sind, und die mit ihrer großzügige Spenden die Hospizarbeit und der Bau des Hospiz- und Palliativzentrum Niederberg unterstützt haben. 

 

Jedes Jahr unterstütze ich mit meinem Kollege Jun Zhao, Mehrfachpreisträger unentgeltlich karitative Einrichtungen, soziale Vereine und gemeinnützige Organisationen. Vergangene Jahre haben wir krebskranke Kinder, bedürftige Kinder, Demenzkranke, Hospizvereine, Suchtberatung und Prävention-Projekte, die Senionrenprojektarbeit, Denkmäler/Kirche sowie die Arbeit der Landsmannschaft Ostpreußen in Bayern und des BdV in Rheinland-Pflaz mit unser Kunst unterstützt. Zum fünften Jahr bieten wir für den Hospizverein in Ratingen einen Benefizkonzert an. Dieses Jahr über die Liebe.

 

Am 2. Juni 2019 singe ich für Sie das schönste Gefühl der Welt und ich präsentiere Ihnen die schönsten Liebeserklärungen von der Antike bis 21. Jahrhundert, darunter Liebeslieder, Liebeschansons, Liebesopernarien und Liebesoperetten sowie zahlreiche unbekannte Liebesgedichte aus Deutschland, Frankreich, Russland, England und Italien.

 

Was ist Liebe? Mein Herz, ich will dich fragen, was ist denn Liebe, sag? "Zwei Seelen und ein Gedanke, zwei Herzen und ein Schlag!" Schon in der Antike schrieben Dichter über das größte Gefühl der Freude - Die geheimnisvolle Kraft der Liebe inspirierte und beflügelte Dichter und Komponisten aus allen Epochen zu Höchstleistungen.

 

O zarte Sehnsucht! süßes Hoffen! Der ersten Liebe gold'ne Zeit ! Das Auge sieht den Himmel offen, Es schwelgt das Herz in Seligkeit ! In diesen Worten liegen für die Meisten Menschen die holdesten Lebenserinnerungen, wenn ihre Liebe rein war. Das ist Menschenglück und Lebenslauf. Die Liebe ist höchste Lebenspoesie, Sehnsucht und Erfüllung zugleich. Ein Blick, ein Gang, ein Weg, ein Erlebnis - und die Liebe hat sich in die Seele eingeschlichen. Wie der Frühling ins Land zieht, so zieht die Liebe ins Herz. In der Liebe erhöht und vollendet sich unser Menschentum. Was tut der Mensch nicht aus Liebe und um der Liebe willen! Die Liebe leiht ihm Arbeitsfreude und Lebensenergie. Aus Liebe erträgt er willig Strapazen und Lasten. Die Liebe ist Königin. Vor der Liebe gibt es keine Entfernungen, Wegstrecken und unübersteiglichen Hindernisse. Der Liebende überwindet sie und ringt mit ihnen allen siegreich. Solange der Mensch ohne Liebe ist, ist er einsam, düster und schwermütig. Der Mensch in der Liebe ist heiter im Blick, froh von Art, hell im Gemüte. Er sieht, was kein winkt.

 

Die Liebe als christlicher Tugend. Die Liebe zu Gott und Mitmenschen. In Liebe vermählt sich der Freund dem Freunde, die Mutter dem Kind und der Bräutigam der Braut. Der rein Liebende möchte sein Glück mit niemand tauschen - Er weiß, wozu er lebt.

 

 

 

Niedersachsen. Wolfsburg. Deutschland-, Jahrestreffen der Landsmannschaft  Ostpreußen von 10. bis 17. Uhr.

Congress-Park

Niedersachsen. Wolfsburg. Am Samstag, den 11. Mai 2019 von 10. bis 17. Uhr. Mein Auftritt ist von 14.00 bis 15. Uhr.

 

Auf nach Wolfsburg!

Ostpreußen aus allen Teilen Deutschlands und aus der Heimat werden am 11. Mai 2019 im CongressPark Wolfsburg zum Jahrestreffen der Landsmannschaft Ostpreußen erwartet. Die Besucher können sich auf ein reichhaltiges und kurzweiliges Programm freuen. Das Jahrestreffen beginnt mit einer Kranzniederlegung am Mahnmal für die deutschen Heimatvertriebenen auf dem Klieversberg. Ab 10.00 Uhr beginnt das musikalische Vorprogramm im CongressPark mit der Siebenbürger ...Blaskapelle Wolfsburg. Es folgt die Festveranstaltung, die traditionell mit dem Glockengeläut des Königsberger Domes und dem stimmungsvollen Einmarsch der Fahnen der ostpreußischen Kreise eröffnet wird.

 

Das geistliche Wort übernimmt Domherr André Schmeier aus Allenstein und für die heimatverbliebenen Ostpreußen wird Heinrich Hoch, der Vorsitzende der deutschen Vereine im südlichen Ostpreußen, das Wort ergreifen. Höhepunkt des Vormittags ist dann die Ansprache des Sprechers der Landsmannschaft Ostpreußen, Stephan Grigat.

Eine zweistündige Mittagspause schließt sich an, die zur kulinarischen Stärkung einlädt und Gelegenheit bietet, sich die Stände und Ausstellungen der Kreisgemeinschaften sowie der Aussteller im Foyer anzuschauen.

Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der ostpreußischen Kultur. Auftreten werden u.a. die französische Mezzosopranistin Isabelle Kusari mit ostpreußischen Volksliedern, die Volkstanzgruppe Saga aus Bartenstein und der bekannte Heimatsänger BernStein, der auch durch das Programm führt.

Karten können im Vorverkauf zum Preis von 10 EURO (Versand zusätzlich 1 EURO) bei der Landsmannschaft Ostpreußen e.V., Buchtstraße 4, 22087 Hamburg, Telefon (040) 414008-0, E-Mail: selke@ostpreussen.de und an der Tageskasse in Wolfsburg erworben werden.

 

Anbei das Programm, das ich zum Jahrestreffen der Ostpreußen am 11. Mai 2019:

- Gesang. Ännchen von Tharau. Gottfried von Herder

- Gedicht. Was Ostpreußen ausmacht. Horst Brink

- Gesang. Freiheit, die ich meine, die mein Herz erfüllt. Max von Schenkendorf

- Gesang. Wenn ich ein Vöglein wär, flög ich zu dir.

- Gesang. Westpreußen, mein lieb’ Heimatland. Hugo Hartmann

- Gesang. Danzig, Dunkle Giebel, hohe Fenster. Johann Friedrich Reichardt

- Gesang. Ostpreußisches Reiterlied. Gertrud Papendick

- Gesang. Eine Birke seh ich stehen, wartet still am Wegesrand. Eike Funck

- Gesang. Reiter, Schmuck und fein. Volksweise

- Gesang. O kämm das Morgenrot herauf

- Gesang. Auf der Lüneburger Heide. Hermann Löns

- Gesang. Wo des Haffes Welle. Dialekt des östlichen Bereich des Kurischen Haffes

- Gesang. In einem kühlen Grunde. Joseph von Eichendorff

- Gesang. Fuhr aus Königsberg heimwärts. Volksweise

- Gesang. Abend treten Elche aus den Dünen.

- Gesang. Kommt lasst uns spazieren gehen. Martin Opitz

- Gesang. Die Erde braucht Regen. Volksweise

- Gesang. Trinklied. Johann Friedrich Reichardt

- Gesang. Es dunkelt schon in der Heide. Volksweise

- Gesang. September. Agnes Miegel & Tatjana Terechova

- Gesang. Keiner schöner Land

- Gedicht. Ostpreußen und unsere Kinder. Margarete Fischer

- Gesang. Großer Gott, wir loben dich.

 

 

WAS OSTPREUSSEN AUSMACHT:

Im Jahre 2017 habe ich den Dichter Horst Brink aus Sachsen-Anhalt und seine Gattin aus Danzig bei meinem Benefizkonzert für den Hospizverein in Ratingen kennengelernt. Herr Brink hat 2018 ein Gedicht über Ostpreußen geschrieben. Er hat speziell für das Jahrestreffen der Ostpreußen am 11. Mai 2019 dieses Ostpreußen-Gedicht bearbeitet und neue Strophen eingeführt. Ein Loblied an Ostpreußen und seine Menschen - die Landschaft, Masuren, Ermland, die Wälder, die Felder, die Seen, der Pregel, Samland, Haff, Königsberg, Ännchen von Tharan, Kant, Schenkendorf, Miegel....

 

Zur meiner großer Überraschung hat Herr Brink dieses Gedicht mit 7 Strophen mir gewidmet. Ein Gedicht über Ostpreußen und dann auch noch mit einer Widmung - Das ist was ganz Besonders. Dieses Gedicht über Ostpreußen aus unserem 21 Jahrhundert werde ich beim Deutschland-Treffen am 11. Mai 2019 in Wolfsburg vortragen. Falls Sie bei diesem großen Ereignis nicht dabei sein können, anbei ein Ausschnitt dieses Gedichtes:

 

WAS OSTPREUSSEN AUSMACHT:

 

Die kurische Nehrung - die Dünen - der Strand, 
das Ermland - der Bernstein - die Wälder, 
die Fischer von Nidden - berühmt und bekannt, 
rings blühende, goldgelbe Felder. 
Masuren mit seinen kristallenen Seen 
erreichst du auf uralten Lindenalleen.

 

Der Pregel im Samland - er mündet im Haff 
und Königsberg liegt ihm zu Füßen, 
zieh weiter mit Freuden recht zügig und straff,
an Menschen vorbei, die dich grüßen.
Sing „Ännchen von Tharau“ dies‘ innige Lied
und spür‘ was mit deinem Herzen geschieht.

 

Die Denker und Dichter, wie Herder und Kant,
wie Schenkendorf oder Frau Miegel,
sie sind all’ geboren im Ostpreußenland,
schaut nur in den Ostpreußenspiegel.
Ihr Werk, ihr Vermächtnis durchdringt alle Mauern
und wird alle Krisen der Zeit überdauern.

 

Das Recht auf die Heimat - ist elementar,
kein Mensch darf es je dir verwehren,
die innige Sehnsucht zur Heimat, wie wahr,
sie bleibet - drum halt sie in Ehren.
Und fordert der Schlaf dich, verfolge die Spur,
sie führt dich nachhause – nach Ostpreußen nur.

 

HORST BRINK - Im Jahre 2018 -  Gewidmet der großartigen Künstlerin Isabelle Kusari

  • Nordrhein-Westfalen. Ratingen. Schlesierfreunde – Ortsgruppe Haan. Geschlossene Veranstaltung. A-Cappella. Am Mittwoch, den 27. März 2019, um 14.30 Uhr
  • Nordrhein-Westfalen. Neuss. Landsmannschaft Ostpreußen, Kreisgruppe Neuss. Jahresversammlung. Marienhaus, Kapitelstraße 36 in Neuss. Am Sonntag, den 24. Februar 2019, ab 16.00 Uhr
  • Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf. Landsmannschaft Schlesien: O glücklicher Kreis im festlichen Raum! O goldene Lichter am Weihnachtsbaum! O fröhliche Zeit! O seliger Traum! Dritter Auftritt in diesem Jahr für die Landsmannschaft Schlesien, am 9. Dezember 2018, um 16. Uhr in Veranstaltungszentrum Gysenberg, am Revierpark 40, Herne. Ich freue mich sehr für die Landsmannschaft Schlesien die Weihnachtsfeier am 9. Dezember 2018 musikalisch begleiten zu dürfen.
  • Nordrhein-Westfalen. Viersen. Süchtelner Märchen- und Weihnachtsmarkt. Fußgängerzone Hochstraße/Lindenplatz, Süchteln. Am 1. Dezember 2018 von 16 bis 18. Uhr. Im Rahmen von mein Straßenmusik habe ich unentgeltlich für die Bewohner und Besucher des Weihnachtsmarktes in Süchteln unentgeltlich Advents- und Weihnachtslieder gesungen.
  • Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf. Landsmannschaft Schlesien: Tag der Schlesischen Kultur am Samstag, den 27.10.2018, um 12.45 Uhr in Bismarkstraße 90, 40210 Düsseldorf

 

  • Nordrhein-Westfalen. Oberhausen. Landsmannschaft Ostpreußen Landesgruppe NRW e.V. Herbsttagung der Landesgruppe in Oberhausen. Programm sowie Uhrzeit erfahren Sie über die Landesgruppe. Am Samstag, den 27. Oktober 2018 im Haus Union, Schenkendorfstraße 13, Oberhausen.
    Meine Auftritte:
    11.15 bis 12 Uhr
    13.45 bis 14.30 Uhr
    15.15 bis 15.45 Uhr
  • Nordrhein-Westfalen. Ratingen. Benefizkonzert für die Hospizbewegung: Im Rahmen meiner Tätigkeit als Künstlerin unterstütze ich jährlich mit meiner Kunst karitative Einrichtungen, soziale Vereine, gemeinnützige Organisationen und Hospizvereine. Ich freue mich zum vierten Jahr die Hospizbewegung in Ratingen mit einem Benefizkonzert zu unterstützen. Ich werde aus meinem Repertoire: Ostpreußen Faszination mit Liedern und Gedichte präsentieren.  Am Sonntag, den 30. September 2018, um 17. Uhr. Adresse: Ferdinand-Trimborn-Saal, Poststraße 23, 40878 Ratingen. Eintritt frei. Ich freue mich auf Sie.
  • Rheinland-Pfalz. Germersheim: Bund der Vertriebenen und Heimattreuen Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. Tag der Heimat. Am Sonntag, den 16. September 2018. Von 10.30 bis 13. Uhr im Bürgersaal der Stadt Germersheim Kolpingplatz 3 in 76726 Germersheim.
  • Baden-Württemberg. Stuttgart. Landsmannschaft Ostpreußen Baden-Württemberg. e.V. Zum europäischen Kulturerbejahr habe ich in Berlin „Preußens Geschichte mit Liedern, Gedichten und Hymnen“ präsentiert. Die Premiere war ein großer Erfolg, noch am selben Abend hat die Preußische Gesellschaft  mein einmaliges Programm über Preußen mit einer Ehrenmitgliedschaft gewürdigt. Nun freue ich mich sehr dieses exklusive Programm über Preußen für die Landsmannschaft Ostpreußen zur Landeskulturtagung in Stuttgart zu präsentieren. Ich werde die Kurfürsten von Brandenburg sowie alle Monarchen historisch, poetisch und musikalisch präsentieren, darunter: Friedrich Wilhelm von Hohenzollern, der Große Kurfürst - Friedrich I. - Friedrich Wilhelm I., genannt der Soldatenkönig - Friedrich II., genannt der Große - Friedrich Wilhelm II. - Friedrich Wilhelm III. - Friedrich Wilhelm IV. - Wilhelm I. -  Wilhelm II. Am Samstag, den 15. September 2018 ab 14. Uhr. Adresse: Lange Straße 49 in 70174 Stuttgart. Anbei das exklusive Programm:  Die Geschichte Preußens mit Gesang und Poesie in 2 Stunden. Einladung hier klicken
  • Nordrhein-Westfallen. Landsmannschaft Schlesien. Landesgruppe NRW e.V. Tag der Heimat von 16 bis 19. Uhr, am 9. September 2018. Adresse folgt in Kürze
  • Nordrhein-Westfalen. Bonn: Und kann auf Erden wohl zum Dichten ein bessrer Ort als dieser sein. Und zum Erzählen von Geschichten? Ja, der Rhein, seine Verherrlichung findet Eingang in unzähligen Liedern, Gedichten und Sagen. Ich singe aus allen Epochen bekannte und unbekannte Lieder und rezitiere die romantischsten Gedichte und Sagen über diese Idyllische Landschaft. Adresse: Collegium Leoninum, Noeggerathstraße 34, 53111 Bonn. Am 27. Juli 2018, um 17. Uhr.​
  • Rheinland-Pfalz. Zum Gedenktag an die Opfer von Flucht und Vertreibung singe ich aus allen deutschen Bundesländern sowie aus den ehemaligen deutschen Provinzen und Siedlungsgebieten folgende Lieder, Ausschnitt aus dem Programm:
    - Ostpreußenlied - Land der dunklen Wälder von Erich Hanninghofer & Herbert Brust
    - Ännchen von Tharau - ins Hochdeutsch übertragen von Johann Gottfried Herder. Melodie Friedrich Silcher...
    - Bunt sind schon die Wälder von Johann Friedrich Reichardt
    - Der Dom - Gedicht von Agnes Miegel & Komposition von Irenäus Totzke
    - Westpreußen, mein lieb’ Heimatland - Paul Felske & Hugo Hartman
    - Preußenlied - Ich bin ein Preuße, kennt ihr meine Farben? Von B. Thiersch & A.H. Neihardt
    - Danzig – Dunkle Giebel, hohe Fenster
    - Pommernlied – Wenn in stiller Stunde von Adolf Pompe & Weise nach Freiheit, die ich meine von Karl Groos
    - In einem kühlen Grunde von Joseph von Eichendorff
    - Riesengebirge – Blaue Berge, grüne Täler
    - Im Märzen der Bauer
    - Siebenbürgenlied – Siebenbürgen, Land des Segens
    - Donauschwabenlied – Sei gegrüßt ihr deutschen Brüder
    - Wolgadeutsches Tanzlied
    - Hoch vom Turm zu Riga
    - Im treuen Sachsenland ertönt die frohe Kunde von Richard Wagner
    - Abend wird es wieder von Hoffmann von Fallersleben & Christian Heinrich Rinck
    - Marmotte von Johann Wolfgang von Goethe & Ludwig van Beethoven
    - Frankenlied - Wohlauf, die Luft geht frisch und rein
    - In stiller Nacht von Friedrich von Spee und Johannes Brahms
    - Daphne am Bach von Friedrich Leopold Graf zu Stolberg & Luise Reichardt
    - Muß i denn, muß i denn zum Städtele hinaus von Friedrich Silcher/Heinrich Wagner
    - Der Lindenbaum - Am Brunnen vor dem Tore von Wilhelm Müller
    - Dort Saaleck, hier die Rudelsburg
    - Die Gedanken sind frei
    - Gelübde – Ich hab’ mich ergeben von Hans Ferdinand Maßmann
    - Du lieber, heil’ger, frommer Christ von Ernst Moritz Arndt & Gottlieb Siegert
    - Großer Gott, wir loben dich

  • Klaviermusik umrahmt diese Gedenkveranstaltung. Adresse: Rheinland-Pfalz, Bernkastel-Kues: Kultur & Kur - Kulturgastzentrum. Im Kurpark, 54470 Bernkastel-Kues. Am Freitag, den 22. Juni 2018, von 19. bis 20.30 Uhr.

     

    Zu diesem Gedenktag verzichte ich auf Eintrittsgelder sowie auf Spenden und freue mich auf Ihr Kommen zu diesem Gedenkkonzert. Mit besten Grüßen, Ihre Isabelle Kusari

  • Berlin. Landsmannschaft Ostpreußen. Heimatkreisgruppe Tilsit und Ragnit. Frühlingskonzert am Samstag, den 24. März 2018, um 15. Uhr in Otto-Suhr-Allee 102. 10585 Berlin.
  • ​Berlin. Premiere. Ein Programm ohnegleichen: "Preußens Geschichte mit Liedern, Gedichten und Hymnen". Ich präsentiere für die Preußische Gesellschaft zum europäischem Kulturerbejahr in 2018 ein exklusives Programm. Ich erzähle die Geschichte Preußens mit Gesang und Poesie. Ich werde zu Beginn des Konzertes eine kurze Zusammenfassung der gesamten Geschichte von Preußen vortragen. Auch die Lieder und Gedichte werden in ihrem historischen Kontext kurz erläutert, bevor diese gesungen oder rezitiert werden. Preußen stieg auf wirtschaftlichen, wissenschaftlichen, kulturellem Niveau an die Spitze der Welt. Preußen hat Deutschland und Europa in seiner Geschichte begleitet und bereichert. Von Königreich zur Großmacht, mit ihm das Haus Hohenzollern an der Spitze. Preußen war Vertreter des Fortschritts, moderne Institutionen und organisierte Verwaltung. Die Kultur-, Bildung- und Toleranzpolitik der Preußen war vorbildlich. Preußens Blüte, Monarchen, Herrscher und die wichtigen historischen Ereignisse spiegeln sich in zahlreiche Liedern und Gedichten, die ich am 14. Februar 2018 präsentiere, mit historische Liedern, Kunstliedern, Volksliedern, Heimatliedern, Siegesliedern, Gebetliedern, Soldatenliedern, Heldenliedern, Friedensliedern, Balladen, witzigen Liedern, Sagen sowie Königshymen, Kaiserhymnen und Provinzhymnen. Wie in ein Geschichtsbuch erfahren Sie die Handlungen und Einzelheiten über das historische Geschehen mit Gesang und Gedichte. Auch die Kompositionen und Werke von den Hohenzollern werde ich singen, darunter Werke von Friedrich der Große sowie von Ferdinand Prinz von Preußen und von Nina von Preußen. Adresse: Preußische Gesellschaft, im Hilton am Gendarmenmarkt, Mohrenstraße 30, 10117 Berlin. Am Mittwoch, den 14. Februar 2018, um 19.00. Flyer, hier klicken 

 

  • Bayern. Landeskulturtagung 2017. Landsmannschaft der Ost- & Westpreußen. Landesgruppe Bayern

    Ich freue mich sehr im Kulturzentrum Ostpreußen Schloss Ellingen ostdeutsche Volks- und Heimatlieder sowie Gedichte zu präsentieren. Mein Kollege Jun Zhao aus China wird passend zum Programm Klavierstücke spielen. Bitte kommen Sie zahlreich. Entdecken manche Lieder und singen Sie bekannte Volks- und Heimatlieder aus den ehemaligen deutschen Provinzen und Siedlungsgebiete mit. Ich freue mich auf Sie. Am Samstag, den 28. Oktober 2017, um 16. Uhr im Deutschordensschloss, Schloßstraße 9, 91792 Ellingen. Weitere Informationen finden Sie im Flyer, bitte hier klicken.​

  • Bayern. Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen. Landesgruppe Bayern. Bezirk Oberbayern. Tag der Heimat. Ein vielfältiges Programm mit Liedern und Gedichten aus Ostpreußen, Westpreußen, Pommern, Schlesien sowie aus den ehemaligen deutschen Siedlungsgebiete. Am Sonntag, den 15. Oktober, um 15. Uhr in Rosenheim.​​
  • Berlin. Das Beste aus aller Welt mit Liedern aus 16 Länder (Alle Karten sind bereits reserviert). Im letzten Jahr war mein Konzert mit russischer, deutscher und französischer Klassik bis auf den letzten Platz für das russische Haus der Kultur und Wissenschaft in Berlin gefüllt. Ich freue mich in diesem Jahr eine Premiere mit Liedern aus zahlreichen Epochen und Kontinente zu präsentieren, darunter: Frankreich, Deutschland, Russland, Amerika, Österreich, Schweiz, Italien, Spanien, England, Irland, Schottland, Mexiko, Kuba, Brasilien.... und dazu Klavierstücke von meinem Kollege Jun Zhao, der vor knapp vor 2 Monate den 1. Preis beim Klavierwettbewerb in Frankfurt gewonnen hat. Er spielt unter anderem Klavierstücke aus China und Japan. Am Donnerstag, den 28. September 2017, um 17.00 in Russisches Haus. Friedrichstraße 176-179. 10117 Berlin.
  • Schleswig-Holstein: Kreisgemeinschaft Labiau/Ostpreußen. 
    Eine gemeinsame musikalische Veranstaltung mit der Vorsitzende der Kreisgemeinschaft. Eine Reise durch Ostpreußen mit bekannte und unbekannte Liedern, Texten und Geschichten. Klavierstücke umrahmen diese musikalische und poetische Reise. Am Freitag, den 15. September 2017, um 19. Uhr Faszination Ostpreußen in der St. Severinkirche zu Otterndorf.

    Wir machen eine musikalische und literarische Reise durch Ostpreußen: An die Küste des Kurischen Haffs • Nach Cranz • Ännchen von Tharau darf nicht fehlen, schließlich lebte sie auch einst im Kreis Labiau • Die Schwäne • Die Elche • Memel • Nicht zu vergessen: die Pferde • Masuren • Königsberg • Gedichte von Agnes Miegel, E.T.A. Hoffmann, Kater Murr wird auch jetzt dort verehrt • Simon Dach • Johann Gottfried Herder • Ruth Geede • Max von Schenkendorf • Joseph von Eichendorff •  Johanna Ambrosius • Frieda Jung • Heimatdichter Leo Guttmann aus Gilge • u.v.m.

    Lassen Sie sich verzaubern!

    Für weitere Informationen klicken Sie hier!

 

  • Landsmannschaft Ostpreußen. Tag der Heimat am 26. August 2017: Die Heimat lebt in Liedern weiter…

Nach jahrelange Recherchen und Forschungen habe ich ein musikalisches, poetisches und historisches Programm über die Kultur und die Geschichte der ehemaligen Deutschen Provinzen und Siedlungsgebiete zusammengestellt und habe ein Teil dieser Werke zum Gedenktag an die Opfer von Flucht und Vertreibung – Gedenken an die Deutschen Vertriebenen, die ihre Heimat verloren haben, präsentiert: am 17. Juni 2016 in Düsseldorf und am 24. Juni 2017 in Hemer. Dieses Programm aus Liedern, Gedichte und Geschichte fand großen Zuspruch und Begeisterung beim Publikum. Ich freue mich diese Kulturschätze aus Ostpreußen, Westpreußen, Freie Stadt Danzig, Pommern, Ostbrandenburg, Schlesien, dem Sudetenland: Böhmen, Mähren, Sudetenschlesien sowie aus dem deutschen Siedlungsgebiete im Baltikum Raum und in Südosteuropa, einschließlich der Donauraum: Bessarabien, Siebenbürgen, Wolga-Gebiete zur Tag der Heimat am 26. August 2017 präsentieren zu dürfen. Anbei das Programm mit Name des Komponisten, des Dichters sowie einige Strophen, die ich singen werde, darunter Kunstlieder, christliche Lieder, Volkslieder, historische Lieder, Heimatlieder, Heimathymnen, regionale Lieder, Heimwehlieder, Denkmallieder, humorvolle Lieder, Naturlieder und ausgewählte Gedichte. Ein Höhepunkt bei der Tag der Heimat wird das Auftreten der Singkreis der Landsmannschaften Ostpreußen Iserlohn und Ost- u. Westpreußen Hemer, unter die Leitung von Lilli Janssen. Akkordeon: Peter Scherer – Mandoline: Helga Hoffmann sowie die schlesische Trachten- und Jugendgruppe Altvater / Rübezahl Iserlohn. Tag der Heimat am 26. August 2017 von 15. bis 17. 30 in Varnhagenhaus, Einlass ab 14:00. Piepenstockstr. 27 in 58636 Iserlohn. Bitte kommen Sie zahlreich und bringen Sie Freunde und Interessierte mit. Ich freue mich auf Sie. 

 

  • Nordrhein-Westfalen. Musikalische und historische Rahmenveranstaltung zum Gedenktag an die Opfer von Flucht und Vertreibung.

    Bei Kriegsende 1945 erlitten Millionen Deutsche eine Tragödie unvorstellbaren Grauens: Flucht, Vertreibung, Zwangsumsiedlung oder Deportation wurde zum Trauma von rund 14 Millionen Deutschen, die in ihrer angestammte Heimat wohnten. Über 2 Millionen Deutsche kamen durch brutale Morde, Misshandlungen, Hinrichtungen, Internierung, Hunger, Krankheiten oder Zwangsarbeit ums Leben um. Massenhafte Frauen worden vergewaltigt. Die Deutschen flohen schutzlos, schlecht ausgerüstet und ohne ausreichende Lebensmittel aus dem Ostgebiete bei eisiger Kälte oder Schnee zu Fuß, mit Handwagen, Pferde… Die Zivilbevölkerung flieht unter unmenschliche Bedingungen, darunter geschwächte Ältere und Mütter, die Kinderwagen mit Säuglingen und Kleinkindern schieben und die als erste die Kälte und Hunger zum Opfer fallen. Lange Zeit konnten die Opfer über das grausame Geschehen nicht reden können und viele konnten die schweren seelischen Schaden und traumatische Erlebnisse nie überwinden. Kritik über die Schrecken der Vertreibung und das Verbrechen an die Deutschen, wurde lange unterdrückt oder verschwiegen.

    Wir erinnern am Samstag, den 24. Juni 2017 an die Opfer von Flucht und Vertreibung und gedenken an das Leid deutscher Vertriebene, die in jener Zeit als Opfer von Gewalt ums Leben kamen.

    Wir erinnern an die Vertreibung der Deutschen, die ihrer Heimat in Ostpreußen, Westpreußen, Freie Stadt Danzig, Pommern, Ostbrandenburg, Schlesien, dem Sudetenland: Böhmen, Mähren, Sudetenschlesien sowie aus dem deutschen Siedlungsgebiete im Baltikum Raum und in Südosteuropa, einschließlich der Donauraum: Bessarabien, Siebenbürgen, Banat, Wolga-Gebiete…verloren haben.

    Wir gedenken an die Opfer von Wildvertreibungen und Massenmorde an Deutsche, Massengrab von Dobrenz und an das Massaker der Deutschen von Prerau und von Aussig.

    Wir gedenken an die Opfer der "Wilhelm Gustloff Schiff", die unter Todesangst starben. Mehr als 9000 Deutsche ertranken und erfroren im Eiswasser der eisigen Ostsee.

    Wir gedenken an die deutschen Zwangsarbeiter und die Toten in Lagern.

    Wir gedenken, an die Daheim- und Heimatgebliebenen Deutschen, die rechtlos worden, enteignet und Opfer von Rache, Hass, Qual, Übergriffe, Konfiskation, Beschimpfungen, Demütigungen, Erniedrigung oder Diskriminierung ausgesetzt worden.

    Wir gedenken an die Misshandlungen und Vergewaltigungen von Frauen.

    Wir erinnern an das traurige Schicksal der Wolfskinder aus Ostpreußen, die kleine Kinder, die nach dem Zweiten Weltkrieg alles verloren haben, ihre Eltern, ihre Zuhause, ihre Heimat und sie kämpften im Wildnis allein und ohne Schutz ums Überleben.

    Und wir gedenken die großartige Leistungen der deutschen Vertriebenen, die trotz die schrecklichen Erlebnisse und die erschwerlichen Bedingungen in das zerstörte Deutschland, in Ruinenlandschaften, in Baracken, in Fabriken, in überfüllten Lagern… mit leeren Händen das Neubeginn mit Würde gemeistert haben, und Deutschland wieder mit aufgebaut haben.

    Mit ein musikalisches, poetisches, historisches Rahmenprogramm und einer Fülle von Geschichten, Erzählungen, Reden, Liedern, Hymnen, Gedichten und Klavierstücke nehmen wir Sie auf eine Reise zu den ehemaligen deutschen Provinzen und Siedlungsgebiete mit und stellen Ihnen die Kulturschätze und das kostbare Kulturerbe der deutschen Vertriebenen vor. Dieser Gedenktag soll auch die Gelegenheit Allen geben, die Geschichte, die Identität, die Tradition, die Denkmäler und die Kultur der deutschen Ostgebiete, der deutschen und preußischen Stämme kennen zu lernen.

    Ich freue mich sehr auf Ihr Kommen zu diesem Gedenkkonzert am Samstag, den 24.Juni 2017. Landsmannschaft Ostpreußen und Westpreußen Gruppe Hemer und Singekreis der Landsmannschaft Ostpreußen. Im Haus Hemer (Neben der Pfarrkirche St. Peter und Paul). Geitbecke 8, 58675 Von 15. Uhr bis 17.30. Der Eintritt ist frei.

 

  • Nordrhein-Westfalen. Landsmannschaft Schlesien. Kulturschätze aus vielen Epochen.

    Freuen Sie sich auf die schönsten traditionellen Lieder und Gedichte aus Schlesien, Pommern, Ostpreußen, Westpreußen, Böhmen.... Am Mittwoch, den 31. Mai 2017, um 15. Uhr, FORUM der Katholische Kirche: St. Chrysanthus und Daria in Haan, Breidenhofer Str. 1, 42781 Haan

 

  •  Brandenburg- Dahlewitz. Freiheit, die ich meine...:
    Zur Tag der Pressefreiheit präsentiere ich Ihnen ein einmaliges Programm zum Thema Freiheit: historisch, poetisch, literarisch und musikalisch von der Antike bis heute. Ich singe Ihnen Freiheitslieder, rezitiert Freiheitsgedichte und lese aus literarischen und historischen Büchern aller Epochen. Compact Magazin/Compact Live: Am 4. Mai 2017, um 19. Uhr in Dahlewitz, Brandenburg.  Bitte hier klicken.
  • Baden-Württemberg - VHS Neuenstein in Zusammenarbeit mit der Ev. Kirchengemeinde Kirchensall. Hymnen an die Freiheit. Das Höchste Gut für einen Menschen ist die Freiheit. Wahre Kunst entsteht aus Kreativität, und Kreativität entsteht aus Freiheit. Immer schon waren Mächtige mit Zensur hinter der Musik her, weil die Musik eine große Wirkung auf die Menschen hat. Sie beeinflusst Gefühle und weckt Emotionen, die kaum erklärbar sind, und deshalb gelangt sie immer ins Visier der Zensoren.  Besonders wird sie gefürchtet, wenn nationale Emotionen, vaterländische Gefühle, patriotische Liebe, unliebsame Worte, ungewünschte Komponisten/Dichter oder unbeliebte Tonarten darin vorkommen. Deshalb sind Künstler immer wieder Gefahr für Leib und Leben ausgesetzt. Die Methoden der Zensoren strecken sich zwischen die Vorzensur und die Nachzensur, zwischen die offene Zensur und die versteckte Zensur, zwischen Unterdrückung und Ausgrenzung, zwischen Repression und Strafmitteln, zwischen Überwachungen und Bespitzelungen, zwischen Verhaftungen und Folterungen, zwischen Verbannungen bis hin zur Ermordungen.  Freuen Sie sich auf Hymnen an die Freiheit und erleben Sie Werke mutiger Freiheitsdenker und Freiheitskämpfer. Am Samstag, den 25. März 2017, um 19. Uhr in Ev. Kirchengemeinde Kirchensall. Kirchenweg 4 in 74632 Neuenstein. Abendkasse

    Das Lied der Freiheit - Gedicht von Hoffmann von Fallersleben - Ausschnitt
    Es lebe, was auf Erden nach Freiheit strebt und wirbt, von Freiheit singt und saget.
    Die Welt mit ihren Freuden ist ohne Freiheit nichts, die Freiheit ist die Quelle der Tugend und des Lichts.
    Es kann, was lebt und webet in Freiheit nur gedeihn.
    Das Ebenbild des Schöpfers kann nur der Freie sein.
  • Mecklenburg-Vorpommern. Jubiläumskonzert in Rügen. 80 Jahre Ernst Moritz Arndt Museum. Oh, du liebes Wort!. Ernst Moritz Arndt war ein deutscher Denker, Dichter, historischer und Reiseschriftsteller, Abgeordneter und Komponist. Ernst Moritz Museum feiert sein 80-jähriges Bestehen. Ich werde dieses besondere Ereignis mit ein festliches Programm präsentieren: bekannte Liebeschansons von Édith Piaf, Liebeschansons aus der Belle Époque, Chansons Musette aus Frankreich sowie Liebeslieder aus Deutschland, Russland und Italien. Und von Ernst Moritz Arndt werde ich Ihnen seine schönste Liebesgedichte singen. Feiern Sie dieses Jubiläumsjahr auf Rügen mit. Ich freue mich auf Sie. Konzert am Samstag, den 18. März 2017, um 19. Uhr. Adresse: Ernst-Moritz-Arndt-Museum. An den Anlagen 1.18574 Garz. Telefon 038304-12212. Hier klicken. Dieses Konzert ist ausverkauft.
  • Erster Parlamentarischer Weihnachtsempfang der AfD-Fraktion im Landtag Sachsen-Anhalt.
    Weihnachtsempfang und Gedenken an Berliner Terroropfer. Bericht, bitte hier klicken. 
    Ich habe die schönsten Advents- und Weihnachtslieder aus Deutschland gesungen Einladung. hier klicken.
  • Rheinland-Pfalz - Mosel, Bernkastel-Kues: Vive l’amour – Die schönsten Liebesgedichte aus 1000 Jahren.
    Gesprochen und gesungen. Erleben Sie magische Momente voller Poesie. Schon in der Antike schrieben Dichter über das größte Gefühl der Freude - Die geheimnisvolle Kraft der Liebe inspirierte und beflügelte Dichter und Komponisten zu Höchstleistungen. Ich singe Ihnen das schönste Gefühl der Welt und rezitiere die romantischsten Liebeserklärungen. Freuen Sie sich auf Liebeslieder, Liebeschansons und Liebesgedichte von der Antike bis zur Gegenwart. Eine romantische Literaturperformance zur Einstimmung und Inspiration für den „Valentinstag“. Am Mittwoch, den 8. Februar 2017, um 19. Uhr in Kurgastzentrum. Im Kurpark, 54470 Bernkastel-Kues. Keine Anmeldung erforderlich. Bitte hier klicken

  • Konzert in Mecklenburg-Vorpommern: Ernst Moritz Arndt in Paris und an der Côte d'Azur
    Ernst Moritz Arndt war ein Denker, patriotische Dichter, historischer und Reiseschriftsteller, Freiheitskämpfer, Abgeordneter und Komponist. Ich freue mich erneut in Rügen diesen großen deutschen Dichter zu präsentieren, und dazu die schönsten Melodien aus Frankreich zu singen. Ich lese Ausschnitte aus dem „Pariser Sommer 1799“ und rezitierte Ernst Moritz Arndts Eindrücke über die Côte d’Azur. Klavierstücke von französischen Komponisten bereichern zudem diese poetische und musikalische Soirée.

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Isabelle Kusari | Mezzosopran aus Düsseldorf